Neue textile Welten im gestalterischen Kontext: Chemnitz vom 14.03. bis 30.06.2019

Unsere textile Welt hat sich verändert. Die Textilindustrie vollzieht bereits seit einigen Jahren einen beispiellosen Wandel weg von der Produktion traditioneller Bekleidungsstoffe und Heimtextilien hin zur Entwicklung und Herstellung technischer und smarter Textilien und Materialien.

Die Ausstellung will sensibilisieren für die NEUE WELT DER TEXTILIEN, möchte den Besuchern Orientierung bieten und neugierig machen. Anhand ausgewählter Exponate zeigt die Ausstellung die vielfältigen Anwendungsgebiete aus den Bereichen ClothTech, MedTech, SportTech, MobilTech, BuildTech, GeoTech, GreenLab und die Funktionsweisen der neuen hochkomplexen Werkstoffe und macht diese zugänglich, erfahrbar, einprägsam und verständlich.

Der Blick des Besuchers wird auf Ästhetik und Gestaltung im Zusammenspiel mit Technik und Funktion geschärft. Insbesondere das Mitwirken von Gestaltern ist grundlegend für die Nutzungsfähigkeit, aber auch die Akzeptanz von Produkten aus neuen Werkstoffen. Erst die gestalterische Arbeit macht die hochkomplexen Materialien für die Menschen sinnlich und sinnhaft erfassbar.

Das Wasserschloß Klaffenbach präsentiert gelungene Produkte und Projekte regionaler und überregionaler Unternehmen, junger Start-Ups, freiberuflich arbeitender Gestalter sowie von Kunsthochschulen, Universitäten und Forschungsinstituten, die meist durch eine mehrjährige interdisziplinäre Zusammenarbeit entstanden sind: Eine Auswahl von Ergebnissen aus Forschungsinstituten, wie der TU Chemnitz, dem Stfi Chemnitz und dem TITV Greiz, experimentelle Arbeiten von Kunsthochschulen, wie der Kunsthochschule Berlin Weißensee, der Fakultät für Angewandte Kunst Schneeberg und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle sowie Entwicklungen des Innovationsnetzwerks smart³, welche Einblicke in bereits erprobte Einsatzfelder gewähren und Ausblicke auf künftige Anwendungen geben. Auch Unternehmen, junge Start-Ups dieser innovationsorientierten Branche und freiberuflich arbeitende Gestalter aus Sachsen sowie dem gesamten Bundesgebiet stellen ausgewählte Exponate einem breiten Publikum vor, unter anderem Fa. SNOW GmbH, Fa. PI ROPE GmbH, die Stickerei Otto Dotzauer KG, das Designstudio formverleih und die Designerin Theresa Kretsch.

Die Ausstellung fokussiert, wie interdisziplinäre Zusammenarbeit von Wissenschaftlern, Technikern, Designern und Unternehmen zu gemeinsamen neuen Ergebnissen führen kann. Die vielfältigen Ausstellungsstücke können vom 17. März bis zum 30. Juni 2019 in den Räumen des Renaissanceschlosses bestaunt werden. (Pressetext)

Wasserschloß Klaffenbach

Wasserschlossweg 6
09123 Chemnitz

Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag: 11.00 – 17.00 Uhr | Samstag, Sonntag, Feiertage:
11.00 – 18.00 Uhr