Stadtplan Handwerkskunst: Leipzig 2023

Sascha Halm Maßschuhe | Werkschau | Foro: SvGwinner

Die aktualisierte Neuauflage der Printversion des Statdplanes Handwerkskunst Leipzig erschien bereits im Oktober 2022 zur GRASSIMESSE im GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig und traf auf großes Interesse. Dank des Culturtraegers liegt er auch an zahlreichen Kulturorten der Stadt aus und kann dort umsonst mitgenommen werden.

JETZT ist auch die dazugehörige Homepage Handwerkskunst-Leipzig aktualisiert online gegangen!

Die Idee zu diesem Stadtplan hatte ich im Herbst 2019 – und mit dem Freundeskreis des GRASSI Museums für Angewandte Kunst e.V. als Herausgeber auch eine perfekte Partnerschaft zur Realisierung und Herausgabe gefunden. Zur GRASSIMESSE 2020 erschien die 1.Auflage.

Gela_Hüte_Foto_svGwinner_1600
Gela Hüte Leipzig | Foto SvGwinner

Orientierung bei der Auswahl der Kreativen, die im Stadtplan vorgestellt werden, gibt die Qualität der GRASSIMESSE.  Neben innovativen, designafinen Gestaltern – vom international renommierten Studio OINK bis zu den Shooting Stars OODD Studios oder einer Gruppe bedeutender Namen zeitgenössicher Keramik – werden erlesene Angebote handwerklicher Maßanfertigung berücksichtigt. Mit Wagler Couture, Gela Hüte, Sascha Halm Maßschuhe und den individuell gefertigten Holzbrillengestellen von Enzo Forciniti kommen Meister ins Spiel, die weit über Leipzigs Grenzen bekannt sind. In der Buchstadt dürfen renomierte Buchgestalterinnen nicht fehlen und in der Musikstadt sind die Instrumentenbauer von allergrößter Bedeutung – auch im Stadtplan sind sie vertreten.

Wagler_Couture_Dreh_A_Cyranek_C_Fleischer_Foto_SvGwinner
Dreh Wagler Couture mit Alina Cyranek (Kamera) und Christoph Fleischer (Ton) | Foto: SvGwinner

Mit Unterstützung von „so geht sächsisch digital“ konnte ich im vergangenen Jahr erste Filmclips mit Porträts und Reportagen aus Werkstätten und Studios realisieren ( Enzo Forciniti | Luise Neugebauer | Helene Scharge ). Seit dem vergangenen Sommer ermöglicht uns die Kulturstiftung der Länder weitere Produktionen, von denen demnächst fünf, und in Zukunft immer mehr, online gehen werden.

Am 9. Februar 2023 stellt der eigens vom Freundeskreis gegründete AK-Film die neuen Filmclips und seine Aktivitäten im Kino des Grassi Museums (das u.a. wegen seiner historischen Kinoorgel aus den zwanziger Jahren berühmt ist) vor.

Natürlich ist es völlig klar, dass es im kreativ brodelnden Leipzig noch sehr viel mehr Handwerk & Design zu entdecken gibt als durch unseren Stadtplan – doch er schafft wenigstens Aufmerksamkeit für die wachsende Bedeutung dieser Thematik in dieser schönen Stadt.

Wer mehr möchte, kann ganz analog die einschlägigen Pop-up Stores mit ihrem einzigartigen Angebot in der renommierten Mädler-Passage im Statdtzentrum aufsuchen (Schöne Dinge von uns zu Euch | Sieben SINN). Auch digital lässt es sich wunderbar über den Karl-Heine-Boulevard flanieren (Achtung! dort ist nicht mehr alles ganz aktuell…) Werk 2, Feinkost, Tapetenwerk und Baumwollspinnerei sind mehr als nur Geheimtips auf der Suche nach dem Besonderen. Auch über die Homepage der Europäischen Kunsthandwerkertage und über die Local Heroes Leipzig kann man den Kontakt zu  individuellen Manufakturen und Handwerksbetrieben in Leipzig  finden.

Wie ich höre wird nun auch in Halle/Saale an einem Stadtplan gearbeitet – die Besucher und Bürger der Stadt werden sich dort wie hier darüber freuen – und ich hoffe sehr bald von weiteren Stadtplänen/Online-Portalen zu lebendiger Handwerkskunst in lebendigen Städten zu hören. ©Schnuppe von Gwinner

Stadtplan Handwerkskunst Leipzig zum Download