Marche et démarche – Eine Geschichte der Schuhe: Katalogbuch des MAD Paris

Iris Schieferstein, Horseshoes, 2006 Berlin, Iris Schieferstein © MAD Paris / photo : Hughes Dubois

Das Musée des Arts Décoratifs in Paris setzte seine Erforschung der Beziehung zwischen Körper und Mode mit einer Geschichte der Schuhe fort, die eher überraschend ist. Die Ausstellung ist inzwischen geschlossen, doch
es erschien ein wunderbarer, reich bebilderter Katalog:

MArche et Demarche Katalog MARCHE ET DEMARCHE : Une histoire de la chaussure | Denis Bruna | 246 Seiten | Verlag: Les Arts Decoratifs; Auflage: 1 (8. November 2019) ISBN-10: 2916914889
„Eine Geschichte der Schuhe “ befragt den Status dieses unverzichtbaren Alltagsgegenstands indem verschiedene Arten des Gehens vom Mittelalter bis zur Gegenwart sowohl im Westen als auch in aussereuropäischen Kulturen untersucht werden. Wie gehen Frauen, Männer und Kinder durch Zeit, Kulturen und soziale Gruppen? Wir erfahren viel Neues über die praktischen oder symbolischen Funktionen von Schuhwerk.

Wir lernen, dass der kleine Fuß, Symbol des Adels und Objekt des Begehrens, von den Franzosen ebenso geschätzt wurde wie von den Chinesen, dass die Männer im 17. Jahrhundert die Leichtigkeit des Gehens Stöckelschuhen opferten, um ihre Machtposition zu demonstrieren, dass im neunzehnten Jahrhundert Komfort ein Zeichen des verdächtigen Nachlassens der Sitten in der guten Gesellschaft war. Zur gleichen Zeit  entdeckten die Wissenschaftler unter den Polizisten, wie man einen Verbrecher anhand seiner Fuß- bzw. Schuhabdrücke entlarvt….

Schuhe ändern und spezialisieren sich im Einklang mit sich ändernden Mentalitäten, medizinischen Fortschritten und technischen Innovationen. Von Kinderschuhen über Ballerinas zeigt dieses Buch mit sieben-Meilen-Stiefeln, wie sehr Schuhe Kultur und  Glauben,  sozialen Status und Lebensweise widerspiegeln.  Archäologische Ausgrabungen oder zeitgenössische Kreationen, praktische Objekte oder Fantasien – der Schuh wird in diesem üppig bebilderten Buch mit Fotografien, Gemälden, Drucken und Karikaturen aus jedem Blickwinkel untersucht.

craft2eu_Banner19