Jewellery & Garment: Berlin vom 08.07.2022 bis 15.01.2023

„Jewellery & Garment“ ist ein Zusammenspiel der beiden Schwesterdisziplinen Schmuck und Mode. Positionen zeitgenössischen Autorenschmucks werden gemeinsam mit Vintage-Avantgarde-Mode aus privaten Sammlungen gezeigt. Seit den 60er Jahren hat sich eine internationale Szene von Schmuckmacher/innen gebildet, die die künstlerische Idee ins Zentrum ihrer Arbeit rücken.

11_foto_JEWELLERY&GARMENT_kleinwww
Jewellery: Helen Britton: Brosche „13“ 2016, Gold Petra Zimmermann: Ring „Toadstool III“, Polymethylmethacrylat, Perlen, Gold David Bielander: „Python“, 2011, Titan, Silber Yutaka Minegishi: Ring „S“, 2019 Quarz-Kristall Garment: Comme des Garçons: Jacke, Rock, 2000er Jahre, synthetisch Martin Margiela: Smoking-Einteiler, Replik 90er Jahre, Wolle Photo: René Arnold, digital imaging: Wolfram Otto

Neben frühen Ansätzen, die mit einer traditionellen Schmuckauffassung radikal brechen, zeigt die Ausstellung auch Arbeiten einer jüngeren Generation von Künstlern/innen, die nicht nur gegen Konventionen ankämpft, sondern sich in dieser immer komplexer werdenden Gegenwart aktuellen gesellschaftsrelevanten Themen widmet.

Es sind innovative und experimentelle Arbeiten mit individueller Handschrift, getragen vom Zeitgeist ihrer Entstehung, aber unabhängig von saisonalen Moden. Schmuck und Mode werden in der Ausstellung als gleichwertige, korrespondierende Einheit präsentiert. Ihre Präsentation findet in Form einer Intervention in die ständige Sammlung „Jugendstil und Art Deco“ des Bröhan-Museums statt. Durch das Zusammenspiel mit den historischen Exponaten werden noch einmal neue Bedeutungsebenen eröffnet. (Pressetext)

mit Schmuck von

DAVID BIELANDER, HELEN BRITTON, KARL FRITSCH, SVENJA JOHN, DANIEL KRUGER, YUTAKA MINEGISHI, DOROTHEA PRÜHL, PETER SKUBIC, LISA WALKER, PETRA ZIMMERMANN

und Mode von

20471120, ANN DEMEULEMEESTER, COMME DES GARÇONS, JEAN PAUL GAULTIER, HELMUT LANG, MARTIN MARGIELA,  DRIES VAN NOTEN, RICK OWENS, JUNYA WATANABE, YOHJI YAMAMOTO.

Kuratorinnen: Svenja John und Petra Zimmermann

Bröhan-Museum
Schlossstraße 1a
14059 Berlin