2. Südwestdeutschen Keramikpreis 2020

Die SV Sparkassenversicherung lobt 2020 zum zweiten Mal den Südwestdeutschen Keramikpreis, dotiert mit 10.000 Euro, aus. Dieser Geldpreis, verbunden mit einer Einzelausstellung, wird an eine Künstlerin / einen Künstler aus einer der 4 Förderregionen der Sparkassenversicherung (RLP, BW, HE und TH) verliehen.

Kooperationspartner in diesem Verfahren sind das Badische Landesmuseum Karlsruhe, der Verband der Kunsthandwerker Baden-Württemberg und das Keramikmuseum Westerwald. Eine Jury, bestehende aus Wolfgang Lösche (Handwerkskammer München), Reinhold Ludwig (Herausgeber Magazin Art Aurea) und Johannes Nagel (Künstler), zusammen mit Heidrun Jecht (Badisches Landesmuseum) und Dr. Nele van Wieringen (Keramikmuseum Westerwald), nominierte insgesamt 10 KünstlerInnen.

Folgende KünstlerInnen sind zum 2. Südwestdeutschen Keramikpreis vorgeschlagen worden:

MONIKA DEBUS (Höhr-Grenzhausen, RLP)

UWE LÖLLMANN (Hilzingen-Weiterdingen, BW)

MARTIN NEUBERT (Weimar, TH)

HEIDE NONNENMACHER (Nattheim, BW)

SEBASTIAN SCHEID (Büdingen-Düdelsheim, HE)

MARTIN SCHLOTZ (Laudert, RLP)

GUIDO SENGLE (Kassel, HE)

SEBASTIAN STÖHRER (Frankfurt am Main, HE)

THOMAS WEBER (Ludwigsburg, BW)

SONG ZHIFENG (Höhr-Grenzhausen, RLP)

Die Preisträgerin / der Preisträger wird ihre /seine Arbeiten voraussichtlich vom 28.8. bis zum 4.10.2020 im Keramikmuseum Westerwald ausstellen.

Die Preisträger des 1. SWDKP 2017 waren Stephanie M. Roos und Kiho Kang.

craft2eu_Banner19