PASSAGEN 2020: Köln vom 13. bis 19.01.2020

Designquartier Ehrenfeld

In ihrem 31. Jahr eröffnen die PASSAGEN wieder als größte deutsche Designveranstaltung die internationale Designsaison mit Ausstellungen und Inszenierungen der Crème de la Crème der internationalen Designerszene und entfalten wie gewohnt am Design – Standort Köln zeitgleich zur IMM Cologne – ihr ganzes Panorama: Protagonisten sind klassische Solitäre und junge Netzwerke, Hochschulen, Newcomer, Institutionen, Architekten und Plattformen. Sie alle residieren für eine Woche Tür an Tür alle Perlen dicht aufgefädelt am Parcours der Kölner Innenstadt, am Ring sowie im Rheinauhafen und in der Südstadt, in Deutz und in den kreativ starken Quartieren Belgisches Viertel und Ehrenfeld und bieten wieder einhundert Prozent Design – die ganze Stadt eine Bühne für Design, Atmosphäre und Inspiration.

It’s showtime again: Die PASSAGEN 2020 präsentieren das Thema Design 1:1 und im Zusammenspiel mit Architektur und Innenarchitektur im urbanem Kontext und greifen auch gesellschaftliche Ansprüche an Design auf. Als Plattform für aktuelle Strömungen des Designs, der Architektur, des Wohnens und urbaner Trends sind die PASSAGEN wieder das temporäre Design-Mekka. Ganz Köln steht im Januar im Zeichen des Designs. Und auch 2020 sind sie ein „Jungbrunnen“ für die Klassiker und ein „Sprungbrett“ für die Rookies.

PASSAGEN Prize

Zu den PASSAGEN 2020 wird der PASSAGEN Prize zum dritten Mal für up-and-coming Designer verliehen. Prämiert wird der beste Entwurf im Bereich Interior Design, Textilien, Licht und Innenarchitektur sowie dessen Inszenierung im Rahmen der PASSAGEN. Die PASSAGEN/Sabine Voggenreiter loben den Wettbewerb gemeinsam mit dem Rat für Formgebung aus, unterstützt von der Köln Business Wirtschaftsförderungs-GmbH. Der PASSAGEN Prize ist Teil des Designfestivals PASSAGEN, das die für einen Wettbewerb ungewöhnliche persönliche Begegnung von Designern und Jury on the Spot und den Live-Kontakt zu einem breiten Publikum ermöglicht. Die Besonderheit des PASSAGEN Prize liegt zudem in der Prämierung eines Entwurfs in Verbindung mit der Ausstellungsszenografie. Nach einem ausführlichen Rundgang durch die nominierten Ausstellungen zur Eröffnung der PASSAGEN, am 13. Januar, wählt eine unabhängige Jury das Preisträgerprojekt 2020 aus. (Pressetext)

Der PASSAGEN Prize 2020 wird am 14.01. um 20 Uhr im Hallmackenreuther feierlich verliehen.

Programm und Information der Passagen 2020 gibt es unter diesem Link

 

craft2eu_Banner19