Europäische Tage des Kunsthandwerks 2018: Deutschland vom 23. bis 25.03.2018

Foto: Sattlerei Müller in Dresden

Einen großen Schritt ist es in diesem Jahr voran gegangen! Der Kreis der Städte und Regionen, die sich 2018 an den europäischen Tagen des Kunsthandwerks 2018 beteiligen ist erfreulich gewachsen. In Berlin, dem Land Brandenburg, den Kreisen Dresden, Leipzig, und Chemnitz können die interessierten Besucher in 410 Werkstätten, Studios, Ateliers und Galerien auf Schatzsuche gehen. In Rheinland-Pfalz werden 30 Betriebe ihre Tore für die Öffentlichkeit öffnen.

Auf der Website http://www.kunsthandwerkstage.de/ stellen sich alle Teilnehmer vor und man kann sich dort eine Route zu den spannendsten Angeboten individuell zusammen stellen. Traditionelle, vielleicht bedrohte, Handwerksberufe kann man hier ebenso entdecken wie innovatives Handwerk, Gestalter und Spezialisten. Sie alle zeigen was sie können und freuen sich auf viele interessierte Gäste vom 23. bis 25.März 2018

Im Kunsthandwerk kommen zwei faszinierende Bereiche zusammen: die Kunst und das Handwerk. Diese Verbindung schafft eine Melange aus Kreativität, Fingerfertigkeit und Expertise. Diese Melange wiederum findet Ausdruck in zahlreichen schönen Gegenständen. Seien es praktische Gegenstände, wie Geschirr, Mode oder Möbel, oder  Dekorationsgegenstände, wie Schmuck oder Accessoires – jeder Gegenstand für sich vermag es, ein Lächeln und Strahlen in Gesichter zu zaubern.

Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks bieten Jahr für Jahr ein großartiges Forum, Arbeiten aus dem Kunsthandwerk nicht nur einem Fachpublikum, sondern auch der breiten Öffentlichkeit vorzustellen. In Workshops, Vortragsveranstaltungen, Ausstellungen und bei Atelierbesuchen können alle Interessierten den Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Zum einen lernen die Besucherinnen und Besucher aufwendige Entstehungsprozesse kennen – ein Schmuckstück, das vor den eigenen Augen erstellt wird, weiß man noch viel mehr wertzuschätzen. Zum anderen lernen sie aber auch zahlreiche Berufsfelder kennen, in denen man eine Berufsausbildung machen kann. So nimmt manche Besucherin oder mancher Besucher neben einem Erinnerungsstück an einen Ateliersbesuch, vielleicht sogar eine Anregung für den künftigen beruflichen Werdegang mit nach Hause.

Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks sind eine schöne, europaweite Tradition. Ich wünsche Ihnen für 2018 viele lächelnde und strahlende Gesichter!

Grußwort  der Schirmherrin der Europäischen Tage des Kunsthandwerks,
Frau Elke Büdenbender

Website http://www.kunsthandwerkstage.de/

Link zur Ausstellung Echt.moderncraft des Berufsverbandes Angewandte Kunst in der Villa Elisabeth, Invalidenstr. 3, Berlin-Mitte

Die Handwerkskammer Hannover wird erst vom 6. bis 8. April 2018 – unabhängig vom gesamteuropäischen Termin  – zu den offenen Werkstätten mit 64 Teilnehmern im Raum Hannover einladen, die sie unter dem Link finden.

Ulrike Hamm_Pergamentarmreif
Ulrike Hamm, Pergamentarmreif in der Ausstellung Echt. modern craft des Berufsverbandes Angewandte Kunst Berlin von 23. bis 25.März 2018