Open Call „Challenging Jewellery“: Sandberg Instituut, NL-Amsterdam Bewerbung bis 01.04.2018

Das Sandberg Institut Amsterdam (SIA) sucht nach  15 wundervollen, abenteuerlustigen jungen Menschen die diese Herausforderung annehmen. Dieser Kurs hat ein kleines, intimes Format, das oft übersehen wird.

The Temporary Programme „Challenging Jewellery“ möchte der Profession des Schmuckgestaltens einen  Impuls geben der sich auf die Anwendbarkeit von gesellschaftlichen Schmuckvorstellungen konzentriert, von der Herstellungs-Industrie  zum Markt für limitierte Kunst-Editionen.

Tutoren, Gäste und Teilnehmer des Programms ergründen die Aufmerksamkeit, die dem Kleinen und Intimen gezollt wird, dem menschlichen Handeln und dem umsichtigen Umgang mit Materialien, wie sie im größeren Zusammenhang heutiger digitaler Gesellschaften erforderlich sind.

Das Programm ermöglicht das Studium der aktuellen Wahrnehmung von Körper-gebundenen und auf den Menschen fokussierte Objekte und Produkte. Diese Annäherung legt es nahe angesichts des kleinen Maßstabs groß zu denken – was die Fähigkeit voraus setzt die Phänomene von Kleinstproduktion zu verstehen. The Temporary Programme fordert das Thema Schmuck auf einer grundsätzlichen Ebene heraus – welche Beziehung es zu unserer gegenwärtigen Zeit, ihren sozialen und politischen Erscheinungen, und welche Relevanz es hat.

Der Zugang zu Challenging Jewellery basiert auf einem intergenerationen Dialog. Die Tutoren und Gäste variieren, von Theoretikern zu Kuratoren zu zeitgenössischen Architekten, Designern und Künstlern  und garantieren damit eine kontinuierliche Erneuerung der Sichtweisen auf eine Disziplin, die sich in den Zusammenhängen von Traditionen und historischen Gestaltungstheorien bewegt. Der Vorstand besteht aus vier Schlüsselfiguren des Fachgebietes Schmuck und Design. Er sichert die solide Grundlage des Temporary Programme.

Schon wie in den vorausgehenden Temporary Programmen, wirken Material-Utopien, Materialisation von Kunst & Design, Modeangelegenheiten und das aktuelle Programm Radical Cut-Up, Challenging Jewellery zusammen mit dem BA Departments und Workshops (Keramik, Glas, Textil, CadCam, Holz, Metall and Fotografie) an der Gerrit Rietveld Academie.

Hinweise und Bewerbung SIA: The Temporary Programme „Challenging Jewellery“

Bildschirmfoto 2018-02-05 um 23.31.18
Elizabeth TaylorHerb Ritts