Internationale Keramiktage: Oldenburg am 06. &07.08.2016

Carla de Vrijer - 1. Publikumspreis Oldenburg 2015, 2014 und 2013!

Einmal im Jahr zeigt der Veranstalter, die Werkschule Oldenburg, dass sie auch in der internationalen Keramik-Liga mitspielt. Sie beschreibt die internationalen Keramiktage in Oldenburg als  Keramikevent mit europäischem Format! Sie veranstaltet rund um das herzogliche Schloss im Stadtinneren Oldenburgs die Internationalen Keramiktage mit Keramikmarkt, Vergabe von Fachpreisen,  Sonderausstellungen und Keramikerportrait. Sie sorgt dafür, dass Sammler und Liebhaber der Keramik auf dem Fachmarkt ein erlesenes Angebot präsentiert bekommen – vom künstlerischen Objekt bis zum hochwertigen Gebrauchsgeschirr. Eine Fachjury wählt nach strengen Qualitätskriterien die über hundert Werkstätten und Keramikkünstler/innen zur Präsentation ihres aktuellen Schaffens aus.

Das Highlight ist zwei Tage kurz – aber bestechend: Die Sonderausstellung im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg zu einem Thema, das die Werkschule vorgibt. Die TeilnehmerInnen des Marktes konnten dazu Objekte einreichen und so ihre Meisterschaft in Sachen Kunsthandwerk und künstlerische Keramik beweisen. Ihre Interpretationen und oft eigenwilligen Umspielungen des Themas vermitteln dem Publikum einen eindrucksvollen Überblick über die Vielfalt der aktuellen Keramik. Die Keramiktage Oldenburg sind auch damit eine „Schule des Sehens“.

Parallel zeichnet eine zweite Schau, ebenfalls unter Museumsbedingungen, den Keramikerportrait mit Johannes Nagel (D) und Lut Laleman (B) (05.08.2016)

„Keramikerporträt“ – Den Besten auf die Finger sehen

Die Keramiktage sind nicht nur ein Schaulaufen der Spitzenszene. Sie sind auch eine Chance, den Besten auf die Finger sehen zu dürfen. Jahr für Jahr lädt die Werkschule zwei herausragende Keramikerinnen oder Keramiker  zu einem Eintages-Seminar „Keramikerporträt“ ein. Bei diesem Eintagesseminar verraten und demonstrieren die Experten, wie sie arbeiten. Künstlerpersönlichkeiten der internationalen Szene lassen sich auf das außergewöhnliche Vermittlungsprogramm einen Tag vor Marktbeginn ein. Und was Wunder, in der kreativen Atmosphäre der Werkschule macht dieses Seminar stets beiden Seiten Spaß – der Run der Keramikfreunde und Akteure auf das Programm ist groß.Vorjahrespreisträger des Preises der Neuen Keramik mit einer kuratierten Einzelschau aus. (Pressetext)

Internationale Keramiktage Oldenburg

Schloßplatz Oldenburg
06.08.2016 von 10.00 bis 18.00 Uhr | 07.08.2016 von 11.00 – 18.00 Uhr.

Titelfoto: Carla de Vrijer – 1. Publikumspreis Oldenburg 2015, 2014 und 2013!Titelfoto: Carla de Vrijer – 1. Publikumspreis Oldenburg 2015, 2014 und 2013!