„Behämmert“ Ausschreibung: Handwerksform Hannover

Was wäre das gestaltende Handwerk ohne die entsprechenden Werkzeuge? In vielen Werkbereichen spielt insbesondere der Hammer eine ganz besondere Rolle. Er gehört in seiner stiellosen Variante als Faustkeil sicher zu den ältesten Werkzeugen der Menschheit.

Hämmer werden in verschiedenen Bereichen der Produktion eingesetzt. Gold- und Silberschmiede nutzen den Hammer, Schreiner, Metallbauer und Steinmetze ebenso. Hämmer werden aber auch bei der Bearbeitung von Leder oder bei der Papiergestaltung eingesetzt.

Für die Herbstausstellung 2016 (vom  17. September bis 15. Oktober 2016) werden Exponate gesucht, bei deren Herstellung das „Hämmern“ eine besondere Rolle spielt. Wie immer gilt das Interesse Exponaten, die sich durch eine zeitgemäße, innovative oder ungewöhnliche Gestaltung auszeichnen. Die Einladung zur Ausstellungsbeteiligung richtet sich an KunsthandwerkerInnen und DesignerInnen aus dem In- und Ausland. (Bewerbungen aus dem Bereich der freien Kunst sind nicht zugelassen!)

HIER gibt es das ausfüllbare Anmeldeformular, Teinahmebedingungen und Hinweise zur Bereitstellung des Fotomaterials. Bitte senden Sie nach Möglichkeit Ihre Unterlagen per Mail.

Bewerbungsschluss: 16. Februar 2016.

Handwerkskammer Hannover
Berliner Allee 17
30175 Hannover

Advertisements