Origem Comum/Gemeinsame Wurzeln: online Arbeits- und Forschungsplattform

geflochtene Maske | THPDesignStudio

Origem Comum/Gemeinsame Wurzeln ist eine Arbeits- und Forschungsplattform, die zeigt, was mit dem Jahrtausende alten gemeinsamen Erbe von Mensch und Land alles möglich ist. Die Dinge entschleunigen. Die Sinne erwecken. Bewusstsein schaffen und die Verbindung zu unserer Umgebung wiederherstellen. Eine neu gestaltete Lebensweise.

Condessa_©THP_3
THPDesignStudio

„Wir erforschen, nehmen in unser Programm auf und kreieren einfache Utensilien, die handwerkliches Wissen in die tägliche Praxis zurückbringen. Wir schätzen Objekte, die sich mit der Zeit und dem Gebrauch verbessern; manchmal werden sie in zeitgemäßere Versionen umgewandelt, manchmal werden sie einfach vor dem Vergessen gerettet. Es sind Dinge, die von Hand und zum Gebrauch durch die Hände gemacht werden und eine bewusste Erfahrung der Welt ermöglichen.

Wir arbeiten Seite an Seite mit den Kunsthandwerkern, weil wir den kulturellen und kommerziellen Stellenwert der handwerklichen Produktion hervorheben wollen, die auf Wissen, Kreativität und Handwerkskunst beruht.

CadeiraAzores1a_OrigemComum_©EstudioPeso_CF033393
©EstudioPeso

Wir haben einen zeitgemäßen Raum eröffnet, um das volkstümliche Know-how zu kontextualisieren, seine Einbeziehung zu fördern und es zu kritisieren. Wir wollen, dass handwerkliche Praktiken einen Platz am globalen Tisch bekommen, wenn die Fragen unserer Zeit diskutiert werden: nachhaltige Produktion, fairer Handel, verantwortungsvoller Konsum, Respekt für das Klima und das Wohl der Gemeinschaft.“

Origem Comum strebt danach, die Zyklen der Natur und die Interessen der Menschen wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ein Gleichgewicht, das auf dem Gemeinwohl basiert.

Álbio Nascimento and Kathi Stertzig sind die Gründer und Organisatoren – sie haben in den vergangenen Monaten ein Manifest geschrieben:

> Manifesto

Sie haben eine neue Produktkollektion entworfen und drehten 

> „Artisans Voices“, eine Videoreihe mit Jorge Murteira.

Sie besuchten zahlreiche Handwerker und zuletzt richteten sie einen Online-Shop ein, in dem sie eine Auswahl wunderschöner handgefertigter Produkte von Kunsthandwerkern verkaufen, die sie kennen und mit denen sie zusammenarbeiten.

All dies war nur mit der Hilfe und dem Engagement einer Gruppe von Freunden und Mitstreitern möglich, die origemcomum durch ihre engagierte Arbeit (und ständiges Nachdenken) über Formen, Grafiken, Texte, Videos und Fotos möglich machen.

Jetzt gehen es in die nächste Runde und sie werden einen Newsletter herausgeben, um über ihre Aktivitäten und Kooperationen zu informieren – für den Newsletter anmelden

 Instagram @origem_comum