Zeughausmesse 2022 im KühlhausBerlin: Bewerbungsschluss 30.04. 2022

Die Zeughausmesse findet vom 13. -16. Oktober 2022 im KühlhausBerlin in der Luckenwalder Straße statt. Im Erdgeschoss und in allen Etagen der Galerie werden rund 100 Künstler:innen, Kunsthandwerker:innen und Designer:innen in einem offenen und anregenden Ambiente die Zeughausmesse präsentieren und es wird auch Platz für Ausstellungen geben.

Die Ausschreibung richtet sich an Angewandte KünstlerInnen, KunsthandwerkerInnen und DesignerInnen aller Richtungen. Die vom Veranstalter, dem Berufsverband Angewandte Kunst Berlin-Brandenburg, eingesetzte Jury trifft unter allen Einsendungen eine Auswahl der AusstellerInnen nach der Anzahl der zur Verfügung stehenden Ausstellungsplätze. Gemäß dem Auswahlverfahren melden die AusstellerInnen mit der Bewerbung ihrer Teilnahme an der Zeughausmesse verbindlich an.

>Teilnahmebedingungen zur Zeughausmesse 2022

Auf der Zeughausmesse werden vier Preise für Angewandte Kunst vergeben. Eine Fachjury wählt die PreisträgerInnen unter allen Teilnehmenden der 24. Zeughausmesse aus. Die Berliner Volksbank stiftet seit 2004 die Preise für Angewandte Kunst, den 1., 2. und 3. Hauptpreis mit 1300 € | 1000 € und 700 € dotiert, einen Förderpreis mit 500 €.

Veranstaltungsort:  KühlhausBerlin  | Luckenwalder Straße 3
 | 10969 Berlin

Veranstalter: Berufsverband Angewandte Kunst Berlin – Brandenburg e.V., info@akbb.de