Armes Häschen, bist du krank: Fürth vom 18.07.2020 bis 23.08.2020

Man soll sich vom Titel der Ausstellung in der Kunst Galerie  Fürth nicht in die Irre führen lassen, denn in den Skulpturen und Grafiken von Christian Rösner (*1969 in Bamberg) geht es keineswegs um Verniedlichungen. Stattdessen zeigt der fränkische Bildhauer in gewagten Balanceakten und hintersinnigen Kompositionen Darstellungen von Tieren, Menschen und Mischwesen, deren Ausdruck keinerlei Glättung bedarf.

Dies darf durchaus wörtlich verstanden werden, denn an den teils überlebensgroßen Holzskulpturen lässt der Künstler, der in Nürnberg lebt und arbeitet, die groben Bearbeitungsspuren bewusst stehen.

Mit einer Motorsäge arbeitet er die Figur aus einem Holzstamm heraus und erweitert sie bei Bedarf mit Verzapfungen auf schwindelerregende Weise in den Raum. Die Lesbarkeit als Holzskulptur bleibt auch bei Arbeiten erhalten, die in Materialien wie Beton oder Bronze ausgeführt sind; Beispiele davon finden sich deutschlandweit im öffentlichen Raum.

Rösners Präzision liegt nicht im ausgearbeiteten Detail, sondern in einer genauen Beobachtungsgabe und der Erfassung des Wesens seiner Protagonisten. Den Reiz seiner zuweilen ironischen Bildideen steigert er durch das Überkreuzen des Verhaltens der beteiligten Spezies, beispielsweise indem er die Hierarchie zwischen Mensch und Tier aufhebt: Der Betrachter empfindet schelmische Freude, wenn sich eine Situation anders ausnimmt, als sie von den Gesetzten der Natur her wahrscheinlich wäre.

Die Einzelschau zeigt außerdem eine Serie von Kleinbronzen, die sich aus Vorstudien zu eigenständigen Kunstwerken entwickelt haben, sowie monumentale Holzdrucke, in denen der Künstler mittels einer eigens konstruierten Druckpresse narrative Szenen im Überformat auf Leinwand bannt. (Pressetext)

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation mit Texten von Rebecca Suttner, Christian Rösner und Dr. Helmut Mägdefrau.

kunst galerie fürth
Königsplatz 1
90762 Fürth

Öffnungszeiten: Mittwoch–Samstag 13–18 Uhr, Sonntag und Feiertag 11–17 Uhr

craft2eu_Banner19