Was macht eigentlich … Horst Kontak?

Kontak_8746„Wir sind fleißig im Garten und ich dazu in der Werkstatt.“ lautet die prompte Antwort. „Nach meinem erfolgreichen Auftritt bei der Veranstaltung Kunst im Abtshof Hörstein im Herbst 2019 hatte ich alle meine Dinge auf den Unikatmarkt KUNST.HAND.WERK. 2020 der AKK Köln am 21./22. März 2020 in der Rufffactory in Köln-Ehrenfeld ausgerichtet, zu der ich als Gastaussteller eingeladen war. Leider wurde diese auch, wie so viele, abgesagt, bzw. auf nächstes Jahr verschoben…

Gerade für Köln plante Horst Kontak neben älteren Arbeiten erstmals seine Serie von 9 Holzdosen„“Poncirus auf Esche“ zu zeigen. Die Serie hat sich aus dem zufälligen Fund eines Poncirus Astes – Bitter-Orangenbaum – bei Freunden ergeben. „Ich war wie elektrisiert. So viele Möglichkeiten.

Bildschirmfoto 2020-03-26 um 15.46.34

Und dann die Spitzen, Stachel, wie ein Hinweis auf unsere jetzige Zeit.“ Im Terminkalender standen auch der Werkstatt-Besuch der AW Redakteurin Elke von Radziewski und die Vorbereitung zu einer Ausstellung bei Giampaolo di Cocco… doch das muss nun ebenfalls  verschoben werden.

Kontak_QMIH8975
Horst Kontak – Serie von 9 Holzdosen„“Poncirus auf Esche“
Kontak_7626
Horste Kontak – Studio

Seine Themen treibt Horst Kontak, der seit ungefähr einem Jahrzehnt die Arts und Crafts Szene mit seinen einzigartigen Holzobjekten bereichert, mit großer Leidenschaft voran. Fasziniert von den technischen Möglichkeiten die ihm das Drechseln eröffnet, und die er virtuos einzusetzen weiß, begegnet er seinem Material sehr einfühlsam. Die Charakteristika der verschiedenen Holzsorten, Maserungen, Härten, Farben und allem was nuanciert dazwischen liegt erspürt und feiert er in seinen Dosen. Als haptische Delikatessen und formale Eyecatcher verbergen sie oft eine Überraschung, die ihnen einerseits gerade eben noch die Legitimation als Aufbewahrungsgefäss für kleine Schätze verleiht, andererseits eher dem ausgeklügelten Humor ihres Schöpfers zu verdanken sind. Selbstredend, dass sich um diese exquisiten Kleinformate zumeist große Geschichten ranken.

Unstabile Zeiten scheinen auch den Drechsler auf ihre ganz eigenwillige Weise zu inspirieren:„“Zur Zeit kann ich keine Objekte mit sicherem Stand machen, alles wackelt und dreht sich…“ stellt er fest.„“Wir gehen jeden Tag lange in die Natur und in unseren großen Garten um Luft zu holen.“ Liegengebliebenes kommt zu seinem Recht, das Werkverzeichnis wird aktualisiert und neue Ideen werden skizziert und geprüft:“Was ist alles noch möglich, ohne Akrobatik? Dosen aus mehreren Teilen? Lange, schlanke Körper? Verschiedene Materialien? Farbe? Kerbschnitte?“

Kontak_PLPV9505Darüber hinaus drehen sich die Gedanken auch um pragmatischere Themen, wie den Vertrieb der schönen Dosenunikate. Mit der Aufnahme in den HOMO FABER GUIDE, dessen Erscheinen nun auch erst einmal verschoben wurde, „arbeite ich anders in der Werkstatt, sonderbar…“ findet Horst Kontak.  Natürlich, denn in dieser internationalen Premium-Liga der Handwerkskunst wird man auf ein sehr hohes Level katapultiert. Die Ansprüche wachsen, die Qualität der Arbeit steht einmal mehr auf dem Prüfstand. In diesem Zusammenhang gesehen zu werden beinhaltet gleichermaßen Privileg und Mission.

© Schnuppe von Gwinner

Horst Kontak
Werken in Holz
Birkenweg 4a
D-16928 Pritzwalk

Auf der Homepage http://www.horstkontak.de und auch bei craft2eu www.craft2eu.net kann man die aktuelle Kollektion betrachten und bestellen.

craft2eu_Banner19