L’INVITATION DE VICTOR H.: Mons (B) vom 10. 11. 2019 bis 15.03.3020

Diederick Van Hovell - Une broche volubile - Foto Arthur Ancion

Die Ausstellung „L‘ invitation de Victor H.“ ist ein kreatives Zwischenspiel außerhalb der Grenzen der Zeit, ein Dialog zwischen dem belgischen Architekturerbe und zeitgenössischer Kunst und Design, das Ergebnis eines mit Victor Horta verbrachten Moments.

Hélène Rivière - Jardin d'Hiver
Hélène Rivière – Jardin d’Hiver 2019 Photo : Hélène Rivière

Wie kann man sich von Victor Horta inspirieren lassen, ohne einen Horta zu machen? Die Künstler von BeCraft werfen einen zeitgenössischen Blick auf die großartige Arbeit des belgischen Architekten, der eine treibende Kraft in einem der wichtigsten Trends der modernen Kunst war. In seiner Wohnung und seinem Atelier, die beide auf dem Höhepunkt des Jugendstils stehen, befindet sich immer noch ein großer Teil seiner Arbeiten, die viel enthalten um zeitgenössische Künstler  zu beeindrucken und zu inspirieren.  Indem sie in die Fußstapfen von Horta treten, werden sie auch symbolisch Teil der Geschichte.
Es ist keine leichte Sache, solch ein beeindruckendes, fast heiliges Werk anzunehmen. Doch Victor Horta hat die Künstler von BeCraft im Rahmen eines einzigartigen Kooperationsprojekts dazu eingeladen.

Claire Lavendhomme
Claire Lavendhomme: Pendentif Recto-Verso 2019 Foto : Claire Lavendhomme

Dieses Projekt in Zusammenarbeit mit dem Horta Museum geht auf eine Initiative von BeCraft aus dem Jahr 2015 zurück. Zum dritten Mal arbeitet der gemeinnützige Verein mit einem großen Museum an einem Projekt, das auf folgendem Konzept basiert: Die Künstler des Vereins lassen Sie sich von den Sammlungen eines Museums inspirieren, um originelle zeitgenössische Werke zu schaffen. Hauptziele sind die Förderung des Wissensaustauschs im Bereich Kunst und Design sowie die Sensibilisierung für die aktuellen künstlerischen Berufe und ihre künstlerischen und sozialen Auswirkungen. Das erste Museum, das sich mit diesem Konzept befasste, war das Fotomuseum in Charleroi. Die Erfahrung wurde 2017 mit La Piscine in Roubaix wiederholt.

Es stellen aus:

Myriam A. Goulet, Brigitte Arbelot, Isabelle Azaïs, Isabelle Carpentier, Valérie Ceulemans, Frédérique Coomans, Clémentine Correzzola, Mathilde D’hooge, Hélène de Gottal, Aurore de Heusch, Catherine Delbruyère, Francine Delmotte, Chantal Delporte, Marta Dobrynina, Isabelle Francis, Elisa Gonzalez, Dolorès Gossye, Isabelle Grevisse, Maria Fernanda Guzman, Delphine Joly, Sara Júdice de Menezes, Jeounghee Kim, Coryse Kiriluk, Amandine Lamand, Claire Lavendhomme, Thérèse Lebrun, LOrka, Marie-Agnès Marlair, Anne-Sophie Muller, Chloé Noyon, Bettina Philippo, Romina Remmo, Hélène Rivière, Lou Sautreau, Dominique Thomas, Anne-Marie Trignon, diederick van hövell, Nelly Van Oost, Monique Voz, Fabienne Withofs.

BeCraft
Les Anciens Abattoirs
17/02, rue de la Trouille
7000 Mons (Belgium)

Öffnungszeiten: Dienstag > Sonntag : 12.00 > 18.00
Geschlossen Montags, zu Zeiten ohne Ausstellung und an Feiertagen