Finding Form – Marian Bijlenga & Chinoko Sakamoto: London vom 17.01 bis 16. 03. 2019

Die Gallery Flow freut sich, diese Zwei-Personen-Show „Finding Form“ mit den Werken der Textilkünstlerin Marian Bijlenga und der Keramikerin Chinoko Sakamoto zu präsentieren. Beide Künstler erforschen abstrakte Formen und Muster. Die Kunstwerke zeigen Rhythmus und Bewegung durch Muster, Form und Farbe.

Marian Bijlenga, in Amsterdam ansässig, kreiert Wandskulpturen aus sorgfältig bearbeiteten Elementen aus Pferdehaar, Viskose, Papier, Glas und Fischschuppen. Ihre Arbeit erforscht ihre Inspirationen aus der Natur und die Balance zwischen Intuition, kreativem Impuls und Struktur. Bijlenga ist fasziniert von Punkten, Linien und Konturen, von ihren rhythmischen Bewegungen, aber auch von dem leeren Raum, den sie einfassen oder begrenzen. Anstatt auf Papier zu zeichnen, zeichnet Bijlenga mit textilem Material in den Raum, als „räumliche Zeichnung“.

Chinoko Sakamoto ist eine Bildhauerin aus Nagasaki, Japan. Ihre Keramik ist stark von ihrem Studium in London geprägt. Sakamoto wurde von modernistischen Skulpturen inspiriert, insbesondere von Constantin Brancusis Werk. Sakamoto baut auf östlicher und westlicher Kultur auf und baut seltsame keramische Objekte, wobei sie vieldeutig deutig Form und Funktion, Antike und Moderne, Handwerk und Skulptur ausbalanciert. (frei nach dem Pressetext)

Gallery FLOW
1-5 Needham Road
London W11 2RP

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 11 bis 18 Uhr

flow_chinoko sakamoto
Chinoko Sakamoto