Momoo Omuro: Kopenhagen vom 27.07. bis 01.09.2018

Zauberhafte Glasgefässe der japanischen Designerin Momoo Omuro kommen in diesem Sommer in der wunderschönen kleinen Galerie Butik for Borddækning in Kopenhagen zur Ausstellung. Momoo Omuro kam über Metallguss und Schmieden zu ihrer Arbeit mit Glas, für das sie sich schon sehr lange interessierte. Ihre Kenntnisse darin Gussformen für den Metallguss herzustellen lassen sich auch für die „Pate de Verre“ Technik nutzen, die sie heute bevorzugt.

Für ihre „Pate de Verre“ Gefäße bereitet die Künstlerin verschieden farbige Glaspuder und arrangiert diese in aufwendiger Technik  in einer Form die anschliessend im Ofen erhitzt wird wobei die feinen Glaspartikel zusammen schmelzen. Omuro beschäftigt sich in ihren „Pate de Verre“ Kreationen gleichermaßen mit Form und Linie. Diese Betonung, im Zusammenklang mit ihrem raffinierten Farbsinn, führt zu einer markanten Verschmelzung von Tradition und Moderne, von Orient und Okzident. Omuro realisiert dekorative geometrische Muster oder von der Natur inspirierte Motive ausschließlich in Einzelstücken – offensichtlich die Schönheit reflektierend, die die Gebrauchsästhetik japanischer Handwerkskunst durchdringt.

Momoo Omuro, 1969 in Tokyo geboren, studierte von 1992-1994 Metallgestaltung bei Kitamura Shinichi und graduierte 1993 als Bachelor of Art in Industrie-, Interior – und Handwerksdesign an der Musashino Art University. 1995 machte sie eine Ausbildung in der Metallschmiede von Io Keiji und liess sich 1996 in Glasarbeiten am Surrey Institute of Art and Design (England) ausbilden.
Seit 1999 arbeitet sie als unabhängige Designerin in ihrem Studio in der Nähe von Tokyo.

© Schnuppe von Gwinner

Butik for Borddækning
Møntergade 6
1116 København K.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 11-18, Samstag 11-16