Manufakturen Forum 03./04.11.2018 Jahrhunderthalle Bochum: Anmeldung bis 14.09.2018

In der Jahrhunderthalle Bochum findet am Jahresende 2018 zum ersten Mal das von langer Hand vorbereitete Manufakturen Forum unter dem Motto „Qualität heute. Für morgen.“ statt.  Die Bochumer Veranstaltungs-GmbH schafft gemeinsam mit dem Verband Deutsche Manufakturen nicht nur eine Plattform, welche die breite Palette manufakturell geschaffener & hochwertiger Erzeugnisse widerspiegelt. Getreu dem Motto „Gut Ding will Weile haben“ bietet das ManufakturenForum als Informations- & Wissensplattform die Chance, in persönlichen Gesprächen in die Welt der Wertarbeit einzutauchen und die Wertschätzung für Ihre Arbeit und die Bekanntheit Ihrer Produkte zu erhöhen.

Das Manufakturen Forum steht ganz im Zeichen der Handwerkskultur. Denn der Name ist Programm. Es werden nur Waren angeboten, die tatsächlich mit einem hohen Handarbeitsanteil selbst hergestellt werden. Hier können Sie die Besucher mit Ihren Produkten und den Geschichten dahinter begeistern und neue Kunden gewinnen. Denn das ManufakturenForum soll mehr sein als eine reine Verkaufsmesse.

Ab sofort wird zue Teilnahme und Anmeldung aufgerufen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine Kleinstmanufaktur oder ein größeres Unternehmen vertreten. Egal ob Sie traditionell Altbewährtes herstellen, oder neuartige Produkte anbieten. Ziel ist es, den Besuchern die gesamte Bandbreite handgefertigter Erzeugnisse aufzuzeigen. (unter Verwendung der PR-Texte auf der Homepage http://manufakturenforum.de/)

Ausführliche Informationen und Anmeldeunterlagen für Aussteller als pdf download  Bewerbungen sind bis spätestens 14..09.2018 möglich (Red. Schluss des Katalogs –         der Frühbucherrabatt: Bei Eingang der Anmeldung bis zum 15.02.2018 gibt es 5% Preisnachlass auf die Standlächenpreise; Mitglieder des Deutsche Manufakturen e.V. bekommen 10% Preisnachlass auf die Standlächenpreise)

An der Jahrhunderthalle 1
44793 Bochum
Öffnungszeiten für den Besucherverkehr:
03. November 2018, 10:00 – 20:00 Uhr
04. November 2018, 11:00 –18:00 Uhr