Derek Wilson – The Constructed Vessel: London vom 19.01. bis 21.04.2018

Derek Wilson: Keramik | Foto: Beth Evans | Styling: Sania Pell

Die Galerie Flow im schönen Londoner Stadtteil Notting Hill lädt zu einer Solo-Ausstellung des irischen Keramik-Künstlers Derek Wilson ein.

Für diese Ausstellung stellte Derek Wilson eine Kollektion skulpturaler Objekte zusammen die aus seinen fortlaufenden Erkundungen sich verändernder Gefäßformen stammen. Indem er die Funktionalität befragt, in freier und geometrischer Abstraktion  erkundet, nutzt er das Gefäß als  künstlerische Ausdrucksform. Normalerweise steht in seinem Werk die Bedeutung der Objektanordnung im Vordergrund. Eine weitere Dimension liegt darin aus welcher Perspektive das Arrangement wie betrachtet wird. Der Betrachter ist eingeladen sich zu bewegen und in Kontemplation die Bedeutung von subtilen Tonalitäten zu erfassen, Licht und Schatten so wie die Beschaffenheit der Oberflächen.

Derek Wilson ist ein kompromissloser Dreher der seine Disziplin beständig herausfordert. Konzentriert auf sein handwerkliches Können und seine spezielle Art sich dem Machen zu nähern. Er kombiniert eine minimalistische Ästhetik mit vollkommener Meisterschaft, Materialkenntnis und der Neigung die Moderne in der Keramik durch die Neuinterpretation ihrer Formen  voran zu treiben. Seine Suche nach Einfachheit der Formen schöpft Inspirationen aus verschiedenen Quellen, aus dem Konstruktivismus ebenso wie aus der Geschichte der Keramik Industrie in Europa und Asien.  (sehr freie Übersetzung des Pressetextes)

Flow Gallery
1-5 Needham Road
London, England W11 2RP
United Kingdom

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 11 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung

Derek Wilson
Derek Wilson: Keramik | Foto: Beth Evans | Styling: Sania Pell
Advertisements