HIBERNATE – Tableware & Tools: Stockholm bis zum 20.01.2018

Eine Ausstellung, die schon länger durch die US- und europäischen Galerien tourt – aber so einen wundervoll abstrahierenden, mutigen Blick auf „Tableware & Tolls“  wagt und mir damit als der richtige Aufmacher für das Jahr 2018 erscheint: Es ist angerichtet! Wir alle sollten mutig sein neu zu schauen, neu zu denken und neu zu handeln in diesem Neuen Jahr

„Hibernate“ nennt sich eine Gruppe von vier finnischen Schmuckkünstlern. Ihr Projekt „Tableware & Tools“ wird nun zum ersten Mal in der schwedischen Galerie PLATINA vorgestellt., nachdem es schon in der Kouta-Gallery des Kouvola Art Museums in Poikilo, Kouvola, Finland, sowie in der Galerie Marzee

Innerhalb der Gruppe arbeiten sie unabhängig an gemeinsamen Themen. Während gemeinsamer Treffen stellen sie ihre Ideen und Skizzen vor und geben sich gegenseitig Hinweise und Feedback. Diese Zusammentreffen ermöglichen  im Prozess gemeinsame Interessen und Gedanken zu teilen. So unterstützt die Kooperation das unabhängige Arbeiten als wiederrum wichtigstes Anliegen der Gruppe. Das geschieht ohne ausdrücklich zu sagen, dass all diese Meetings rund um das Dinner, um Tafelgeschirr und Gerät, organisiert sind. Die ausgestellten Arbeiten bewegen sich zwischen Schmuck und Installation.

Helena Lehtinen hat eine rückblickende Position auf das Thema eingenommen und kommentiert oder reagiert, im Rahmen des Sujets, auf ihre eigenen, älteren Arbeiten. Ihre sensible Annäherung ist erkennbar.

Eija Mustonen´s Vorgehen ist archaisch.. Metall ist geschmiedet, Holz ist geradewegs und ehrlich geschnitzt. Eines ihrer Materialien ist Wurzelholz, das oft im Zusammenhang mit Volkkunst verwendet wird um Schalen und Gefässe daraus zu drechseln. Seine sonderbare Konnoatation folgt dem Material in seine zeitgenössische Nutzung.

Jenni Sokura hat jüngst zu Themen wie Essen und seine kulturelle Bedeutung und Veränderung innerhalb  finnischer Traditionen gearbeitet. Ihre mutigen „packed lunch“ Objekte erzählen von einer Fast Food Kultur mit ihren Verpakungen und Schichten, sich verändernden Tischmanieren und der Art, Essen anzurichten.

Tarja Tuupanen arbeitet mit Marmor, vor allem Ready-Made Material, das ursprünglich als Tischgeschirr genutzt wurde.  Dieses Mal sind die Maßstäbe größer als in früheren Arbeiten und lösen sich vom direkten Körperbezug. Die Heiligkeit des alltäglichen Lebens, die Wichtigkeit gemeinsamer Aufgaben in der Küche und die Dinge, die damit verbunden sind, bieten den Ausgangspunkt ihrer Arbeiten. (Freie Adaption des englischen Pressetextes)

PLATINA, Odengatan 68, SE- Stockholm

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 11 bis 18 Uhr, Samstag 11 bis 15 Uhrhttp://www.platina.se/

HIBERNATE BOOK – wurde  im Februar 2017 84 GHz, Georgenstraße 84, München, zur Schmuckwoche vorgestellt.

160 Seiten, farbige Abbildungen.
Autoren Päivi Ruutiainen, Karen Pontoppidan, Hibernate
Texts: Finnish und Englisch
Graphik Design: Kimmo Heikkilä, closetotheborder.com
Es kann hier für 24€ + Porto bestellt werden: tarja@tarjatuupanen.com

 

Advertisements