RICHARD-BAMPI-PREIS 2018 – Ausschreibung bis 31.01.2018

Der am 10. Juli 1965 verstorbene Keramiker Professor Richard Bampi hat die Gesellschaft der Keramikfreunde e.V. zu seinem Erben eingesetzt mit der Auflage, aus dem hinterlassenen Vermögen den RICHARD-BAMPI-PREIS zu vergeben. Bedacht werden  künstlerisch hochbegabte junge Keramiker, die selbständig in der Bundesrepublik Deutschland arbeiten und des Preises würdig sind. Die Preisträger werden im Wettbewerb um den RICHARD-BAMPI-PREIS ermittelt.

Die Gesellschaft der Keramikfreunde e. V. lobt zum 15. Mal den Wettbewerb um den RICHARD-BAMPI-PREIS aus. Der Förderpreis wird seit 1969 vergeben und ist mit
€ 12.000 ausgestattet.

Der Wettbewerb richtet sich an alle KeramikerInnen, die nach dem 31. Dezember 1983 geboren sind und berufsmäßig keramisch in der Bundesrepublik Deutschland arbeiten. Die Preisträger werden in einem Wettbewerb ermittelt, der im Jahr 2018 in Zusammenarbeit mit dem Museum Schloss Fürstenberg vorbereitet und durchgeführt wird. Zur Ausrichtung des RICHARD-BAMPI-PREISES gehören u. a. eine Ausstellung mit Arbeiten der zum Wettbewerb zugelassenen Bewerber sowie ein zur Ausstellung erscheinender Katalog.

Nähere Einzelheiten ergeben sich aus der Ausschreibung bzw. den Wettbewerbsunterlagen, die Sie unter folgenden Adressen abrufen oder anfordern können:
Download der Ausschreibung

Download der Anmeldung

Die Wettbewerbsunterlagen (Ausschreibung und Anmeldung) können auch schriftlich angefordert werden über das unten stehende Kontaktformular oder bei:
gkf-bampi@mail.de

oder
Gesellschaft der Keramikfreunde e. V.
RICHARD-BAMPI-PREIS 2018
Postfach 71 05 27
81455 München
Die vollständig ausgefüllten Anmeldeformulare sind bis spätestens 31. Januar 2018 an o. g. Adressen einzureichen. Bitte beachten Sie die in der Ausschreibung genannten Bedingungen und Termine.

Die Sonderausstellung zum RICHARD-BAMPI-PREIS  2018 wird vom 14.04. bis 27.05.2018 im Museum Schloss Fürstenberg gezeigt.

Advertisements