Europäische Tage des Kunthandwerks 2018: ab sofort kann man sich wieder bewerben!

Die Initiative zu den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks ging im Jahr 2002 vom Französischen Ministerium für Handwerk aus. Mittlerweile findet die Veranstaltung zeitgleich alljährlich am ersten Aprilwochenende in 19 europäischen Ländern statt.

Zum 5. Mal nehmen KunsthandwerkerInnen und DesignerInnen in den Regionen Berlin und Dresden, seit 2017 auch aus Hannover – Hildesheim teil. Die Resonanz auf die Aktion war bis hierher ausgesprochen positiv und so erhalten die kreativen Handwerkerinnen und Handwerkern dieser  – und vielleicht auch anderer Regionen die sich 2018 an dieses großartige Event anschliessen möchten –  2018 wieder die Gelegenheit, am ersten Aprilwochenende vom 06. bis 08. April 2018 ihre exquisiten Unikate und gut gestalteten Kleinserien einem interessierten Publikum zu zeigen. Achtung: in Berlin und Dresden läuft die Veranstaltung, warum auch immer, schon vom 23. bis 25.März 2018, was ja eigentlich nicht im Sinne des Erfinders ist. Alle anderen europäischen Regionen, auch Hannover, öffnen vom 06. bis 08. April 2018 ihre Studios und Werkstätten.

Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit, kostenfreie Entdeckungstouren durch die Werkstätten zu unternehmen, sich an Workshops zu beteiligen, Vorträgen zu zuhören, Ausstellungen zu besichtigen und damit einen tiefen Blick in die lebendige Kunsthandwerksszene der teilnehmenden Regionen zu tun.

Teinlahmeinformatioen:

Sie sind als Kunsthandwerker/-in oder Designer/-in im gestalterischen Bereich zu Hause? Sie möchten Ihre Arbeit und Ihre Produkte einem interessierten Publikum vorstellen? Und Sie haben auch schon eine Idee, mit welchen Events Sie Besucher anziehen und begeistern könnten?

Dann nehmen Sie kostenlos an den nunmehr Europäischen Tagen des Kunsthandwerks 2018 in Berlin, Dresden oder Hannover teil und entwickeln Sie Ihre kreativen Angebote. Ziel ist es, das Interesse der Öffentlichkeit an dem vielseitigen Wirtschaftsbereich Kunsthandwerk und Design zu stärken.

Mit dem Anmeldeformular, das sie auf der jeweiligen regionalen Homepage zu den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks finden, können Sie Ihr ganz persönliches Programm veröffentlichen. Dafür gibt es zahlreiche Ideen:

  • Entdeckungstouren durch Werkstätten, Museen und Kreativschmieden
  • Tag der offenen Tür
  • Präsentationen Ihres Tätigkeitsbereichs
  • Mitmach-Angebote für Kinder oder Erwachsene
  • Modenschau
  • Ausstellung

Dieses Programm mit Ihrer Werkstattadresse wird Interessierten in einer Verlinkung zum digitalen Stadtplan (OSM Mapnik) zugänglich sein, so dass sich Besucher an diesem Wochenende ihre eigene Tour durch die Kreativszene zusammenstellen können.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Initiatoren, die in anderen als den genannten Regionen teilnehmen möchten, sollten sich umgehend mit ihrer zuständigen Handwerkskammer in Verbindung setzen um auch in den Genuss der Vorteile gemeinsamer Medien, Organisation- und Werbemöglichkeiten für ihrer regionalen, kreativen Handwerke zu kommen.

Und noch ein Tip: Eine schnelle Anmeldung verschafft einem einen langen Zeitraum virtueller Präsenz auf den Homepages der Europäischen Tage des Kunsthandwerks – also viel gute Werbung für jeden einzelnen Teilnehmer!

http://kunsthandwerkstage.de/

https://www.zdh.de/organisationen-des-handwerks/handwerkskammern/deutschlandkarte/

Advertisements