Silvia Weidenbach: Idar-Oberstein vom 15. 10. bis 24. 11. 2017

Silvia Weidenbach und  ihre aussergewöhnlichen Schmuckarbeiten treffen aktuell ganz offensichtlich den Nerv der Zeit und mitten ins Herz der Kuratoren! Die internationale Messe Collect – The International Art Fair for Contemporary Objects in der Saatchi Gallery London präsentierte ihr Werk im Rahmen der Collect OPEN 2017. Als erste Gilbert Collection Stipendiatin arbeitete sie von April bis Oktober 2017 im Victoria and Albert Museum London, wo sie das interessierte Publikum im „open Studio“ besuchen konnte. Und die erste TRESOR – contemporary craft Messe in Basel zeigte Silvia Weidenbachs “The Analogue Digital Wonder-lab unterstützt durch Voxelworld

Silvia Weidenbach, die eine solide Handwerksausbildung als Gold- und Silberschmiedin machte, ist ein „Kind“ der Schmuckklasse an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und machte ihren Master am Royal College in London –  eine erfolgversprechende Ausbildungskarriere! Sie kombiniert ihre traditionelle handwerkliche Erfahrung mit den neuen Technologien des „haptischen Arms“ und mit 3D-Druck. Silvia Weidenbachs innovative Herangehensweise hat zu einer Fülle an neuartigen Möglichkeiten im Schmuckmachen geführt, die sie selbst „Digitales Handwerk“ nennt.

Die neuen Werkzeuge, Denkweisen und Macharten wurden in Kooperationsprojekten mit Architekten, Filmemachern und renommierten Firmen wie z.B. BMW und Microsoft erprobt.

Ihr Engagement als Visiting Lecturer am Royal College of Arts in London ermöglicht einen fortwährenden Dialog mit Experten für analoge und auch digitale Prozesse, um so die Möglichkeiten, Werte und die Relevanz der neuen digitalen Werkzeuge für den Schmuckbereich zu erforschen.

Bis zum 24. November werden Arbeiten von Silvia Weidenbach in der Villa Bengel in  Idar Oberstein ausgestellt

Villa Bengel
Wilhelmstraße 44
Idar-Oberstein

Öffnungszeiten
Mai – November
Dienstag – Sonntag: 10.00 – 16.00 Uhr

Ein Interview mit Silvia Weidenbach vom Mai 2017 kann man hier lesen!

Einen Film über Silvia Weidenbach gibt es HIER

und hier:

Advertisements