Kunsthåndværkermarkedet Frueplads: Kopenhagen vom 10. bis 12. 08. 2017

Über hundert professionelle dänische Handwerkskünstler und Designer versammeln sich im August wieder (seit 1983!) zum geradezu legendären alljährlichen Kunsthåndværkermarkedet auf dem Kopenhagener Frueplads zwischen Frue-Kirche und Universtätsbibliothek. Allein das „Setting“ ist schon sehenswert. Die Stilsicherheit mit der der dänische Kunsthandwerkerverband mit einfachsten Mitteln den Rahmen für eine sommerlich leichte und gleichzeitig zurückhaltend gediegene Präsentationplattform für seine Mitglieder schafft. Design spielt hier nicht nur eine Rolle, es wird gelebt. Etablierte und neue Talente aus dem ganzen Land präsentieren hier ihre neuesten Werke. Nordic COOL heisst eine Sonderpräsentation in diesem Jahr, mit Gästen aus Schweden und Finnland.

Angeboten werden Unikate und Kleinserien aller Gewerke, Schmuck bis Körbe, Porzellan bis Textilen, Glas und Holz… alles was das Herz begehrt, von Traditionen getragen oder von innovativem Geist inspiriert, sehr skandinavisch, sehr fein, tolle Farben und Formen. Nicht umsonst gilt dieser Markt seit Jahren als Geheimtip für Sammler und Kuratoren, die am liebsten schon gleich am Donnerstag früh da sind, gleich wenn es los geht um sich die schönsten Stücke zu sichern.

Öffnungszeiten:
Donnerstag 10. August: kl 12-19
Freitag 11. August: kl. 10-19
Samstag 12. August: kl. 10-16

 

 

Advertisements