Sieraad – internationale Schmuckmesse: Amsterdam 10. bis 13.11.2016

Die internationale Schmuckmesse SIERAAD Art Fair feiert in diesem Jahr ihr 15. Jubiläum mit einer ausserordentlichen Ausstellung. Die Messe wird eine besondere Auswahl aus der größten niederländidschen Sammlung ethnologischen Schmucks präsentieren. Dies wunderbare Initiative ist das Ergebnis der Kooperation des  Amsterdam Tropenmuseums, des Ethnologischen Rijksmuseum in Leiden und des Afrika Museum in Berg en Dal.

Da die Besucher der SIERAAD Art Fair dort selbst von internationalem, zeitgenössischen Schmuckdesign, das manchmal sehr futuristische Anklänge hat, umgeben sein werden, erschien den Veranstaltern mit dem Jubiläum der richtige Zeitpunkt gekommen, zurück zu den Wurzeln zu gehen: zum ethnologischen Schmuck. Dieser entspringt und verbindet sich mit allen möglichen Meilensteinen des Lebens, mit Traditionen, Verehrung der Vorfahren, dem Gebrauch als Amulett, Talismann und Medizin. Schmuck beinhaltet Symbolik und tragbare Geschichten mit faszinierender symbolischer Sprache.

PHENOMENAL
Der Zusammenschluss  von Tropenmuseum, Ethnologischem Rijksmuseum und Afrika Museum im Jahr  2014 ergab eine herausragende Sammlung von über 6000 Schmuckstücken, aus der Antike bis heute. SIERAAD Art Fair gibt der neuen Museumsorganisation Gelegenheit diese kulturellen Schätze in all  ihrem Glanz das erste Mal in den Blickpunkt zu rücken.  Diese Ausstellung ist als „Apetitanreger“ für ein umfangreiches Menue von Schmuck -Schauen gedacht, die für die kommenden Jahre geplant sind. (frei nach Pressetext)

Westergasfabriek BV
Haarlemmerweg 8E
1014 BE Amsterdam
T: 020 586 07 10

Öffnungszeiten:

Donnerstag, 10.11.2016: 14:00 – 21:00 | Freitag, 11.11-2016: 11:00 – 18:00 | Samstag, 12.11.2016: 11:00 – 18:00 |Sonntag,13.11.2016 : 11:00 – 18:00