Schmuck & Talente Sonderschauen 2017: Bewerbungsschluss 01.10.2016

Lucia Schwalenberg - Gewebe - Talentebeitrag 2016

Der Countdown läuft – hier nochmal zur Erinnerung:

“Schmuck” und “Talente” sind Sonderschauen der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München. Sie werden im Auftrag der Gesellschaft für Handwerksmessen (GHM) unter der Leitung von Wolfgang Lösche von der Abteilung für Messen und Ausstellungen der Handwerkskammer für München und Oberbayern organisiert.

“Schmuck” wurde 1959 von Dr. Herbert Hofmann ins Leben gerufen. Sie ist die älteste Ausstellung für zeitgenössischen Schmuck weltweit. Der Herbert-Hofmann-Preis erinnert seit 1973 an ihren Begründer. Die Trägerschaft liegt bei der Benno und Therese Dannerschen Kunstgewerbestiftung, München. Die Sonderschau wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.

“Talente” ist seit 1980 ein internationaler Wettbewerb für alle Bereiche des gestaltenden Handwerks. Die Teilnahme ist einmalig. Die Altersbegrenzung liegt bei 33 Jahren (für Technik bei 35 Jahren). Eine internationale Jury vergibt den renommierten Talente-Preis. Die Sonderschau wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.

Auf den folgenden Seiten können Sie bis zum unten genannten Einsendeschluss eine Bewerbung für die Sonderschauen der Handwerkskammer für München und Oberbayern online abgeben. Nachdem Sie sich für eine Ausstellung entschieden haben, können Sie sich mit Ihren Daten neu registrieren oder sich erneut anmelden. (offizieller Auschreibungstext)

Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Eingabe haben, wenden Sie sich bitte bei der Ausstellung “Talente” an Dr. Michaela Braesel, Telefon: +49 89 5119 293 oder bei der Ausstellung “Schmuck” an Eva Sarnowski, Telefon: +49 89 5119 248

Anmeldung Talente

Anmeldung Schmuck

Advertisements