Form und Ornament in Porzellan: Reinbek vom 18.09. – 13.11.2016

Silke Decker | Barabar Hast

In einer gemeinschaftlichen Ausstellung im  Schloss Reinbek werden die Porzellan-Objekte der Künstlerinnen Silke Decker  und Barbara Hast zueinander in Beziehung gesetzt. Beide sind absolute Ausnahmepersönlichkeiten der deutschen Keramikszene, beide fühlen sich stark durch bestimmte Naturphänomene inspiriert und beide führen ihr Material, das Porzellan, in faszinierende Grenzbereiche des technisch Machbaren. So bleibt dem Betrachter die assoziative Entdeckung einer natürlich künstlichen Form und die Bewunderung der technischen Umsetzung. Die Kostbarkeit der Natur wird in diesen faszinierenden Objekten kongenial der Kunstfertigkeit, der artifiziellen künstlerischen Interpretation gegenüber gestellt.

Silke Decker  beschäftigt sich in ihren Objekten aus filigranem Kordelporzellan mit einer nicht versiegenden Vielfalt von Strukturen, Licht- und Schatten-Spielen, dem Gegenüber von Transparenz und Dichte. Nach Abschluss Ihres Produktdesignstudiums 2008 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg gründete Silke Decker ihr eigenes Studio. Seit dem arbeitet sie selbstständig für verschiedene Firmen und entwickelt ihre künstlerische Porzellanlinie des Kordelporzellans weiter.

Barbara Hast’s Porzellanschöpfungen sind von einer faszinierenden Ästhetik und Natürlichkeit. Ihre gestalteten Formen sind wie gewachsen modelliert, tentakelig ausgedehnt bis knospenhaft verschlossen, übersäht mit minutiösen, zierlichen Schlickerdekoren, mit Strukturen, die auch von größter haptischer Attraktion sind. Die keramische Ausbildung von Barbara Hast war eher handwerklich solide als künstlerisch inspiriert. Doch gerade sie folgt in beharrlicher Konsequenz ihren ganz eigenen Ideen und experimentiert so lange, bis das Ergebnis mit ihrer Vorstellung tatsächlich eins geworden ist.

Die Arbeiten beider Künstlerinnen befinden sich in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen – beide werden auch auf der Grassimesse 2016 in Leipzig ausstellen.

Schloss Reinbek, Schloßstrasse 5, 21465 Reinbek

Zur Eröffnung am 18.09.16 um 11:30 spricht Elke Güldenstein, der musikalische Rahmen wird von Oksana Marciuk und Jutta Hoppe gestaltet.

Öffnungszeiten: Mittwoch – Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr
Zum Abschluss führen Barbara Hast und Silke Decker am 13. November um 15:30 Uhr durch die Ausstellung.

Advertisements