Rosenthal – Ein Mythos: Selb vom 2.07. bis 13.11.2016

Die bislang größte Ausstellung rund um die beiden bedeutenden Unternehmer Philip Rosenthal jun., der in diesem Jahr 100 geworden wäre, und seinen Vater Philipp sen., der vor 125 Jahren mit einer eigenen Porzellanproduktion begann, wurde im Porzellanikon Hohenberg an der Eger/Selb eingerichtet.

Rosenthal – einer der international führenden Anbieter zeitgemäßer Tisch- und Wohnkultur – begann 1891 mit der Herstellung von feinem Markenporzellan. Der Erfolg des Unternehmens im bayerischen Selb ist maßgeblich der Arbeit, dem Geschick und der Intuition zweier Männer zu verdanken: Philipp Rosenthal sen. und Philip Rosenthal jun. Die Ausstellung „Rosenthal – Ein Mythos. Zwei Männer schreiben Geschichte“ stellt an zwei Standorten vom 2. Juli bis 13. November 2016 den Firmengründer, seinen Sohn und deren Unternehmen vor.

Zwei Männer, die unterschiedlicher nicht hätten sein können: der Vater, eine klassische Unternehmerpersönlichkeit, der vor genau 125 Jahren den Grundstein für die Erfolgsgeschichte legte, und der Sohn, der als Visionär und moderner Marketingmann das Profil von Rosenthal schärfte.(Pressetext)

Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan
Werner-Schürer-Platz 1
95100 Selb

http://www.porzellanikon.org

Advertisements