MuseumsMesse Angewandte Kunst: Stuttgart vom 02. bis 05.06.2016

Die 13. Museumsmesse, veranstaltet vom Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg und dem Landesmuseum Baden Würtemberg, findet in diesem Jahr zum letzten Mal in den Räumen des Museums statt, dessen Team sich immer mit großem Engagement für die Ausrichtung der Messe eingesetzt und mit dem Bund der Kunsthandwerker auf ideale Weise kooperiert hat. Doch nun soll Schluss sein. Aufwand und Kosten sind zu hoch um diese segensreiche Zusammenarbeit auch in Zukunft fortführen zu können.

Umso schöner diese 13. Museumsmesse! Sie zeigt in einem Schwerpunkt, wie faszinierend, wie wandelbar und wie schlicht schön Papier ist. 
Papier ist ein Stoff, der lebt, mit dem der Mensch auf ganz eigene Art spielen und dabei etwas erschaffen kann. So nutzt etwa Sylvia Farago aus Stuttgart den Werkstoff Papier und lässt beim „Schöpfen“ von Papier naturhafte Prozesse entstehen. Künstlerinnen wie die Buchbinderin Katja Liebig verbinden Papier mit anderen Werkstoffen; Papier ist bei Maria Verburg der Grundstoff für Taschen, oder bei Cäcilie Davidis der Stoff, mit dem sie in ihren Arbeiten Transparenz und Leichtigkeit zum Ausdruck bringt.
Auf Papier konnten Zivilisation, Fortschritt und Kultur wachsen. Papier wird bedruckt, beschrieben, man kann es falten, reißen, kleben, schneiden, verwandeln. Papier fasziniert.

Rund 30 Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland werden am ersten Juni Wochenende ihre Arbeiten zeigen und auch zum Verkauf anbieten. Neben den Künstlerinnen und Künstlern, die sich dem Papier verschrieben haben, erwartet die Besucherinnen und Besucher Kunsthandwerk der Gewerke Holz, Leder, Keramik, Schmuck und Textil. (Pressetext)

MuseumsMesse Angewandte Kunst im Landesmuseum Baden Würtemberg, Altes Schloss Stuttgart

Eröffnung am 1.Juni 2016 um 18.30 Uhr, Geöffnet Do bis Sa 11 bis 18 Uhr | So 10 bis 17 Uhr freier Eintritt

http://www.museumsmesse-stuttgart.de/

Advertisements