GRASSIMESSE 2015: Grassimuseum für angewandte Kunst Leipzig 23. bis 25.10.2015

Mit einem großen Eröffnungsfest wurde gestern Abend die GRASSIMESSE 2015 in Leipzig eingeläutet. Schon auf der Pressekonferenz war das große Interesse an dieser  beeindruckenden Messe für das gestaltende Handwerk und die handwerkliche Kunst zu spüren. Staunend folgten die Journalisten den Worten des neuen Direktors des Grassimuseums, Dr. Olaf Thormann – der einmal mehr betonte, dass die Grassimesse ihre größte Priorität darin sieht, für Qualität und Originalität zu stehen – und der anschliessenden der Führung durch Sabine Epple, der Kuratorin der Messe.

Die Preisträger wurden am Eröffnungsabend unter großem Jubel des Publikums verkündet. Hier kann man Sie alle finden.  Vier der ausgelobten Preise blieben in der Region Halle/ Leipzig – nur der Apolline-Preis ging an den Keramiker Kiho Kang, den letztjährigen Justus Brinckmann Preisträger in Hamburg.

Rund hundert Aussteller aus Deustchland und dem europäischen Ausland präsentieren und verkaufen ihre Arbeiten, Unikate, Wohn-Accessoires, Mode und Textilien, Schmuck … erlesen, inspiriert, experimentell und edel!

Öffnungszeiten 10 bis 19 Uhr am Freitag und Samstag, Sonntag bis 18 Uhr

Grassimuseum für angewandte Kunst, Johannisplatz 5, 04103 Leipzig

Advertisements