Textildesign – Vom Experiment zur Serie: Halle (Saale) vom 08.10. bis 01.11. 2015

Ausstellung, Publikation und Symposium

Die lange Tradition des Textildesigns an der Burg im Sinne des Entwurfs für die Serie, möchten wir zum Anlass nehmen, im Jubiläumsjahr der Burg einen aktuellen Blick auf das Textildesign von heute und morgen – nicht nur an der Burg – zu werfen.

Textildesign spielt in der Gestaltung von Produkten, Mode, Räumen und Fahrzeugen eine hintergründige, aber entscheidende Rolle. Entwicklungen von Materialien aus Kiefernnadeln über industriellen Druck mit Naturfarben bis zu interaktiven Vorhängen stehen ebenso im Fokus wie der stoffliche Ausdruck von kulturellen Themen wie Mitgift, Identität oder Tradition. Die Rolle des Textildesigns in der heutigen Designlandschaft steht im Mittelpunkt des Projektes. Die Allgegenwärtigkeit von Textilien in unterschiedlichen Gestaltungsbereichen soll ebenso thematisiert werden wie die Impulse, die von textilen Materialentwicklungen ausgehen.

Das 100jährige Bestehen und die vielfältigen Aktivitäten nutzen wir als Plattform, um unser Spezialgebiet überregional und umfassend darzustellen. Anhand von ausgewählten Abschluss- und Studienarbeiten zeigen wir Experimente, anhand von ausgewählten textilen Produkten zeigen wir die Anwendung in der Serie in vielfältigen Bereichen.

Wir öffnen den Fächer der vielfältigen Themen, mit denen sich unser Fachgebiet beschäftigt, in denen wir arbeiten und forschen und wir öffnen den Fächer der vielfältigen Tätigkeiten, in denen unsere Absolventinnen und Absolventen nach dem Studium ihre Erfahrungen weiterentwickeln. (Pressetext)

Radio Corax hat sich mit den Textilkünstlerinnen Bettina Göttke-Krogmann & Katharina Jebsen über die Ausstellung unterhalten.

Die Ausstellung ist zu sehen vom

8. Oktober – 1. November 2015 in der „Galerie im Volkspark“, der Hochschulgalerie in Halle/Saale (Eröffnung Mittwoch, 7.Oktober 2015 um 18 Uhr), vom

16.März – 5.September 2016 im Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in Berlin gezeigt und im

10.März – 5.April 2017 im Designhaus Hessen auf der Mathildenhöhe

Weitere Stationen sind in Vorbereitung.

Das Buch, das die Themen der Ausstellung in ähnlicher Struktur aufgreift, wird zur Ausstellung erscheinen, aber auch unabhängig als eigenständiges Buch über Textildesign funktionieren. Es wird ein aktuelles Statement zu den Möglichkeiten der Einflussnahme abgeben und die große Bandbreite und Vielfalt des Textildesigns zeigen.

Das Symposium wird vom 9. – 11. Oktober 2015 zu den Themen „Transformation“, „Material- und Technologieexperimente“  und „Selbstverständlich Nachhaltig?“ stattfinden. Es werden Experten aus Wissenschaft, Hochschule und Industrie eingeladen, um in Gesprächsrunden die Themen zu vertiefen und aus verschiedenen Blickwinkeln zu diskutieren.

Das Programm: 9. Oktober 2015 – 19 Uhr: Intro mit Führung durch die Ausstellung und Come Together, 10. Oktober 2015 – 10 – 18 Uhr: Symposium,  11. Oktober 2015 – 11 Uhr: Besuch in der textilen Sammlung des Grassimuseums, Leipzig

Das Bauhaus-Archiv Museum für Gestaltung ist unser Kooperationspartner. Ausstellung, Publikation und Symposium werden von zahlreichen Firmen und Partnern unterstützt, unter anderem von BMW, Trevira und Merck

Advertisements