Ulrich Czerny: Die Lichtenauer Werkstätten

Ulrich Czerny stellt an der (Schul-) Uhr

Ulrich Czerny verbinden wir alle mit exklusiven, handgenähten Ledertaschen. Seit vielen Jahren lebt und arbeitet er in Mitweida bei Chemnitz, in unmittelbarer Nähe seiner Lebensgefährtin, der Buchbinderin und Künstlerin Cornelia Ahnert. Aus diesem idyllischen Rückzugsort, der verkehrstechnisch extrem günstig liegt, taucht er merhfach im Jahr dort auf, wo man erlesenes und einzigartiges Kunsthandwerk & Design zu finden hofft: von der „form“ am Bodensee bis zur „Messe Kunst und Handwerk“ in Hamburg oder der Designer’s open in Leipzig. Aktuelle Informationen dazu findet man auf der Homepage von Ulrich Czerny

In Zukunft wird man seinen Namen auch mit der Initiative „Lichtenauer Werkstätten“ in Verbindung bringen. Eine ehemalige Schule mit großzügigem Raumangebot und dem Charme eines historischen Gebäudes soll in ein Atelierhaus für Kreative verwandelt werden. Neben der Lederwerkstatt von Ulrich Czerny können mindestens 3 weitere Werkstätten in den bis zu 60 qm großen Räumen Platz finden. In Verbindung mit der gegenüberliegenden atelierBUCH/ Buchbinderei Meyer und der Fahrradmanufaktur von Andreas Ahner in Ottendorf würde ein attraktiver Lichtenauer-Werkstätten-Verbund entstehen, der auch überregional Interesse wecken kann.

Ulrich Czerny und Cornelia Ahnert wünschen sich noch engagierte Mitstreiter für das Projekt „Lichtenauer Werkstätten“ – Designer, Kunsthandwerker, Künstler, die einerseits in der Abgeschiedenheit vom urbanen Trubel eine Quelle schöpferischer Kraft erkennen und gleichzeitig das inspirierende Potential in der Gemeinschaft und Auseinandersetzung mit Gleichgesinnten erkennen.

Ab März 2015 wird die Schule bezogen – Interessierte melen sich ab sofort bei Ulrich Czerny taschen@lederdesign.de oder Telefon 03727 961 696

Lichtenau liegt keine 5 Minuten weit von der A4 Auffahrt Chenmitz-Ost, 15 Minuten von Chemnitz, eine knappe Stunde von Leipzig entfernt in einer wunderschönen Landschaft, geprägt von Geschichte und attraktiven Kulturangeboten.