The Crisis of Art Criticism: Klimt02

copyright Klimt02

Das (Autoren-)Schmuck-Portal Klimt02 ist ja nicht nur digitaler Super-Showroom für internationale Schmuckkünstler und Galerien sondern auch ein Ort, an dem immer wieder sehr spannende, aktuelle Themen debattiert werden. Aktuell eröffnete Klimt02 eine Diskussion über Kritik, die verschiedene Sichtweisen aufzeigt.

Die Arbeit in Kunst und Design mag wie eine wunderbar idyllische und entspannte Berufswahl erscheinen, bei der man die pure Freiheit hat, seine kreativen Säfte fließen zu lassen. Einige der Personen, die an diesem Prozess beteiligt sind, sehen das vielleicht anders: Klimt02 hat verschiedene Interviewpartner aus dem Bereich Kunst und Design ausgewählt. Jeder von ihnen vertritt eine einzigartige Sichtweise und gibt uns einen Überblick über seine eigenen Erfahrungen. HIER kann man den verschiedenen Positionen folgen …

Und weil wir in diesem Jahr wieder alle auf die SCHMUCK in München zur IHM verzichten müssen, möchte ich auf dieses Interview auf Klimt02 besonders hinweisen:

Helen_Britton
Helen Britton / Foto: Dirk Eisel

Helen Britton ist eine der weltweit führenden Designerinnen für Autorenschmuck. Als exzellente Kennerin der weltweiten Schmuckszene ist sie die Kuratorin von SCHMUCK 2021 und wählte so aus über 650 Einreichungen die 63 Teilnehmer für die Sonderausstellung 2021 aus, die in diesem Jahr abgesagt wurde. Nina Gassauer sprach mit der Künstlerin über ihre Arbeit, die Einreichungen für SCHMUCK im Ausnahmejahr 2020 und die Bedeutung von Autorenschmuck in Zeiten wie diesen

Klimt02