Collect – international art fair for contemporary craft & design: online vom 26.02. bis 02. 03. | 24.03.2021

Die Collect ist eine der weltweit führenden Kunstmessen für zeitgenössisches Kunsthandwerk und Design und wurde 2004 vom Crafts Council ins Leben gerufen. Die Collect versammelt internationale Galeristen,  Experten auf ihrem Gebiet, um Arbeiten von lebenden zeitgenössischen Kunsthandwerkern zu präsentieren und zu verkaufen. Viele der Arbeiten werden speziell für die Messe angefertigt und finden ihr neues Zuhause in privaten und öffentlichen Sammlungen auf der ganzen Welt.

Heike Brachlow Bullseye Projects
Heike Brachlow, Bullseye Projects, Collect 2020

In einer Zeit, in der die Pandemie uns daran hindert, zusammenzukommen, wird eine physische Messe nicht im Somerset House stattfinden, wo eine sehr erfolgreiche Collect 2020 veranstaltet werden konnte. Stattdessen arbeitet die Collect 2021 mit der Online-Kunstplattform Artsy.net zusammen, wo jede ausstellende Galerie ihren eigenen Online-„Stand“ haben wird, um die Arbeiten ihrer Künstler zum Verkauf anzubieten.

Darüber hinaus wird vom 26. Februar bis zum 2. März auf den Kanälen des Crafts Council eine Mischung aus kostenlosen digitalen und virtuellen Veranstaltungen, Vorträgen und Führungen von führenden Galeristen, Künstlern und Persönlichkeiten aus Kunst, Mode und Kultur stattfinden. Die Messe wird dann bis zum 26. März auf Artsy. net zu sehen sein, um den Käufern eine längere Gelegenheit zu geben, Arbeiten zu erwerben.

In diesem Jahr präsentieren 32 internationale Galerien über 400 Künstler aus 35 Nationen, von Großbritannien über den Senegal und Japan bis zu den USA, und sorgen so für eine herausragende Qualität, Ästhetik und Bandbreite der Arbeiten.

Edmund_de_Waal
z.B. ein Talk mit Edmund de Waal (Photo: Tom Jamieson) am 01.03.2021 um 18 Uhr

 

>Collect 2021 exhibitors 

 

>Collect 2021 talks  für diese Veranstaltungen am Freitag 26.02 und Montag 01. und Dienstag 02.03 muss man sich vorab registrieren!

 

>Collect 2021 stories – how to build a craft collection

 

 

 

Collect 2021 art fair

 

… und weil es so schön war noch einmal ein Blick zurück zur Collect 2020: