Heidi Manthey – Another World: Velten bis 30. 09. 2020

Die Retrospektive zu den Werken von Heidi Manthey zeichnet erstmalig mehr als sieben Jahrzehnte künstlerischen Schaffens nach anhand von „feinen Lieblingstücken“ aus ihrer eigenen Sammlung – wie die ostdeutsche Altmeisterin der Keramik es selbst formuliert. Dazu gesellen sich mit ihr gemeinsam ausgewählte Werke aus den Sammlungen von Freunden und Weggefährten sowie aus persönlichen Zustiftungen zum Hedwig-Bollhagen-Nachlass im Besitz der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Die Sonderausstellung vereint 150 Keramiken Mantheys aus unterschiedlichen Schaffensperioden.

Diese bisher so nie gezeigte Bandbreite ermöglicht ein Eintauchen in die Welt ihrer Fayencen und Porzellane. So fächert sie ihre facettenreiche künstlerische Perspektive auf und ermöglicht die Begegnung mit Figuren der griechischen Mythologie, geflügelten Mischwesen und verzauberten Liebenden, wie Heidi Manthey ihnen grazil und charmant Gestalt gibt.
Im Vorfeld zur Ausstellung haben die Kuratoren in Gesprächen Heidi Mantheys lustvollen Zugang und gleichzeitig hohen künstlerischen Anspruch erleben können. Die Retrospektive entführt in die Welt ihrer Keramiken und stellt darüber die eindrucksvolle Persönlichkeit der Künstlerin vor. (Pressetext)

Manthey_Katalog  zur Ausstellung erschien ein Katalog.

Ofen- und Keramikmuseum Velten
Hedwig Bollhagen Museum
Wilhelmstraße 32/33
16727 Velten

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11-17 Uhr | am Pfingstwochenende sind die Museen geöffnet (Sa, So, Mo 11-17 Uhr)