Hans Fischer – Leichterhand: Staufen vom 23.08. – 06.10.2019

Ob kräftige Pinselstriche oder fein geritzte Linien, rasch und entschieden gezogen und mit leichter Hand koloriert, die Malerei von Hans Fischer ist von ungewöhnlicher Präsenz. Sie zeichnet sich durch stille Poesie und Witz oder auch durch ungebändigte Leidenschaft und Dynamik aus. Der Keramiker und Bildhauer versteht es, dem persönlich Empfundenen unmittelbar und expressiv Ausdruck zu verleihen.

Am Freitag 23. August 2019 um 19 Uhr wird die Studioausstellung von Hans Fischer aus Passau im Keramikmuseum Staufen eröffnet.Dr. Maria Schüly stellt den Künstler im Gespräch vor, Markus Lechner aus Freiburg spielt Kontrabass.

Wie schon sein Lehrer Jörg von Manz hat sich der Künstler , der eher zufällig zur Keramik kam, der Erneuerung der niederbayrischen Hafnertradition verschrieben. Seit 1983 arbeitet er in eigener Werkstatt und nutzt bewusst die weichen, heimischen Tone und die traditionelle Technik der Engobenmalerei. Der Freiheit im Denken und Machen sind keine Grenzen gesetzt. Fischers Keramiken zwischen Kunst und Gebrauch sind frisch, unkonventionell und voller Überraschungen. (Pressetext)

Studio Keramikmuseum
Wettelbrunner Straße 3
79219 Staufen

Öffnungszeiten:(Februar-November) • Mittwoch-Samstag 14:00-17:00 Uhr
• Sonntag 12:00-17:00 Uhr