Handsatz und Buchdruck wandernd erlernen – Ausschreibung eines Stipendiums: Bewerbungsfrist 20.10.2018

Mit der Walz ermöglicht der Verein für die Schwarze Kunst Dresden e.V.
Freunden künstlerischer Handwerksberufe in bis zu fünf verschiedenen Werkstätten Grundlagen der Schwarzen Kunst zu erlernen und eigene Projekte umzusetzen.

2018 vergibt der Verein zwei Stipendien à 1.000 € für je zwei Monate an wechselnden
Ausbildungsorten. Im Rahmen der Walz können die Stipendiaten in bis zu 5 verschiedenen Werkstätten Grundlagen der Schwarzen Kunst erlernen und eigene Projekte umsetzen. Sie muss nicht am Stück, doch aber innerhalb von 6 Monaten in mindestens 3 Werkstätten absolviert werden. Die Altersbeschränkung für Bewerber liegt bei 30 Jahren.
Zusätzlich können Interessierte ohne Altersbeschränkung eine kostenlose Ausbildung in den beteiligten Werkstätten beantragen.
Hier besteht keine Altersbeschränkung.
Die Bewerbungsfrist endet am 20. Oktober.
Falls noch keine ausreichende Zahl von Stipendiat*innen ausgewählt werden konnten, werden weitere Bewerbungen ohne Zeitbefristung entgegengenommen.(Ausschreibungstext)

PDF-Download der Hintergrundinformation

Karte aller befreundeten  Werkstätten der schwarzen Kunst (rot), Druckmuseen (grün), Schriftgießereien (blau), Schulen/Hochschulen mit angeschlossenen Werkstätten (gelb) und Papiermühlen/-museen (orange).

http://www.verein-fuer-die-schwarze-kunst.de