Sommeratliers: Schleswig-Holstein am 30.06. & 01.07.2018

Auch in diesem Jahr präsentiert sich die Kunst Schleswig-Holsteins wieder in ihrer ganzen Vielfalt: Am 30. Juni und 1. Juli öffnen die Mitglieder der Landesverbände für angewandte und bildende Kunst (BAK, BBK und Gedok) ihre Ateliers dem interessierten Publikum. Öffnungszeiten: 11 – 19 Uhr

Über 100 Künstler*innen zeigen in ihren Ateliers, Werkstätten und Galerien ein breites Spektrum aus den Bereichen Metall, Keramik, Holz, Textil, Glas, Papier, Malerei, Grafik, Skulptur, Foto/Video, Objekt und Installation. Und genau so vielfältig sind auch die Orte, an denen sich Künstler*innen im ganzen Land niedergelassen haben.

„Sommerateliers 2018” bieten die Möglichkeit zum direkten Dialog und der zwanglosen Begegnung mit den Künstler*innen und ihren Arbeiten, geben Einblick in Schaffensprozesse und das künstlerische Umfeld. Nehmen Sie diesen Leitfaden der Kunst auf, um das Besondere zu entdecken, oder endlich mal zu sehen, was im Atelier nebenan eigentlich produziert wird.

Das Faltblatt „Sommerateliers 2018” ermöglicht eine Suche nach Teilnehmer*innen in den unterschiedlichen Regionen und Genres auch von unterwegs. Auf den Websites der Künstler*innen können sie sich darüber hinaus über weitere Angebote in den Ateliers an diesem Wochenende oder abweichende Öffnungszeiten informieren.

In diesem Jahr nehmen zum ersten Mal dänische Kolleg*innen aus Süddänemark/Kommune Aabenraa teil. Weitere Informationen dazu finden Sie unten stehend.

Begeben Sie sich auf eine abwechslungsreiche Entdeckungstour durch Schleswig-Holstein, die Künstler*innen der „Sommerateliers 2018” und deren Gäste freuen sich über Ihren Besuch.(Pressetext)