BKV-Preis für Junges Kunsthandwerk: Bewerbungsschluß 27. 07. 2018

Gahee Song Räuchergefässe aus Kupfer - Belobigung 2018:

Der 1851 gegründete Bayerische Kunstgewerbeverein (BKV) baut auf eine 160jährige
Geschichte auf. Heute gehören dem Verein über 400 Mitglieder aus allen Gewerken an. Als Interessensvertretung und Berufsverband unterhält der BKV im Zentrum von München die Galerie für Angewandte Kunst und ein Ladengeschäft.In der Galerie werden jährlich acht Ausstellungen gezeigt, im Ladengeschäft steht ein wechselndes Angebot an zeitgenössischem Kunsthandwerk ganzjährig zum Verkauf. Außerdem ist der Bayerische Kunstgewerbeverein auf Fachmessen vertreten.

BKV-Preis für Junges Kunsthandwerk

Zu den wesentlichen Aufgaben des Bayerischen Kunstgewerbevereins gehört die Förderung des Nachwuchses. Seit 2006 kann der BKV-Preis für Junges Kunsthandwerk einmal im Jahr verliehen werden. Die dotierten Preise sollen den beruflichen Werdegang der Preisträger auch finanziell befördern.

Ausschreibung

Die Ausschreibung richtet sich deshalb gezielt an junge Kunsthandwerker, die am Beginn ihrer beruflichen Entwicklung stehen, aber ihre Ausbildung bereits abgeschlossen haben. Die Ausschreibung ist international und an alle Gewerke gerichtet.

Kriterien
Dieser Preis zeichnet Arbeiten aus, die auf d er Basis handwerklicher Qualitäteigenständige künstlerische Gestaltung zeigen.

Preise

1. Preis: € 3.000,- + Katalog (dt./engl.)

2. Preis: € 2.000,- + Katalog (dt./engl.)

3. Preis: € 1.000,- + Katalog (dt./engl.)

Die drei Preisträger erhalten einen gemeinsamen Katalog (dt./engl.).

Alle Preisträger werden zusätzlich mit der Aufnahme in den Bayerischen
Kunstgewerbeverein geehrt, die auf 3 Jahre kostenfrei gewährt wird.

Alle Arbeiten der Preisträger und Finalisten werden auf der Internationalen
Handwerksmesse IHM, Sonderschau„“Handwerk & Design“, und im Bayerischen Kunstgewerbeverein ausgestellt.

Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker, die das 35. Lebensjahr (Stichtag 1. Januar 2019) noch nicht vollendet haben.

Die Teilnehmer müssen eine Ausbildung abgeschlossen haben und sich professionell der Gestaltung von Kunsthandwerk widmen.

Die Teilnahme muss mit 3 bis max. 5 Arbeiten erfolgen. Diese dürfen nicht älter
als 2 Jahre sein (Stichtag 1. Januar 2019) und noch nicht in einem anderen
Wettbewerb prämiert oder ausgestellt worden sein.

Alle weiteren Informationen gibt es unter diesem LINK