Mapping Denmark III – Pernille Bülow: Ebeltoft bis 08.04.2018

Seit mehr als drei Dekaden hat die Glas Designerin Pernille Bülow, die auf der dänischen Insel Bornholm lebt und arbeitet,  einige der Bestseller des zeitgenössischen, dänischen Glasdesigns geschaffen.

”Glass ist ein faszinierendes Material. Der Kontrast zwischen weichem, maniulierbarem heissen Glas, und hartem, kaltem Glass wird mich immer begeistern und inspirieren,“ sagt Pernille Bülow. Sie nennt auch aktuelle Trends, Anforderungen und Farben als wichtige Inspirationsquellen um neue Gestaltungsidee inGlas umzusetzen.

Im Anschluss an ihre Ausbildung bei Orrefors Glass School, Sweden arbeitet Pernille Bülow seit 1989 in ihrem eigenen Studio in Svaneke. zuvor betrieb sie die Snogebæk Glashytte, und seither treiben sie Energie und Unternehmungsgeist weit über die Grenzen Bornholms hinaus.

Pernille Bülow’s  Interesse und Sinn für Design verbindet sich mit einen starken Geschäftssinn. Über die Jahre gelang es ihr den Schwerpunkt  auf ein Design zu legen, das einem breiten Publikum gefällt. Ein Beispiel dafür ist der ”Uno” – Kerzenhalter für Teelichter. Mehr als 50.000 wurden bisher davon verkauft. Andere erfolgreiche Designserien folgten, wie die Weingläser ”Chess”, die ”squashed vases” und jüngst die Lampen ”Sky”. All diese werden in zahlloser Menge hergestellt,  verkauft und bewähren sich als beliebte Inneneinrichtungs Dekoration in tausenden von dänischen Haushalten.

2003 startete Pernille ein neues Vermarktungskonzept in Snogebæk, Dänemark, das unter anderem Bülow Design und Bülow Schmuck vertreibt.  2008 startete sie eine ”Fair Trade” Kooperation mit alleinstehenden Müttern in  Koforidua, Ghana. Sie produzieren Glasperlen für Schmuck, den Pernille Bülow entwirft. Und 2009 entwickelte sie ein Workshop-Konzept   “Pernille By You”, dass Menschen die Möglichkeit gibt ihr eigenes Glas zu gestalten und zu dekorieren.

Obwohl Pernille Bülow’s Produkte schon lange im Museumsschop verkauft werden ist dies die erste Ausstellung Ihres Gesamtwerkes in der Galerie des Glasmuseums.

 ”Mapping Denmark”
ist eine Serie von Ausstellungen, die einen weiter gefassten Blick auf das aktuelle dänische Glasgdesign werfen möchte. In den voraus gegangenen beiden Ausstellungen wurde das Glasstudio “Luftkraft” und Britta Madsen & Søren Gøttrup in der Ausstellung ”Fake” vorgestellt.

(freie Übersetzung des englischen Pressetextes)

GLASMUSEET EBELTOFT
Strandvejen 8, 8400 Ebeltoft

Öffnungszeiten: April – Oktober 10 bis 17 Uhr täglich
Juli – August: 10 bis 18 Uhr täglich
November – March: 10 – 16 Uhr, Mittwoch bis Sonntag