Passagen 2018: Köln vom 15. bis 21. 01. 2018

Meike Harde: Wooden Aquarell Objects

2018 eröffnen die Passagen zum 29. Mal die internationale Designsaison. Köln wird für eine Woche zum Treffpunkt der internationalen Designszene und zum Mekka der Design-Hungrigen und Designtouristen. Das Programm der Passagen zeichnet sich durch eine Happening-Struktur von Veranstaltungen und Vernissagen aus, die durch Schauen internationaler Kulturinstitute sowie Museen bereichert wird. Bei freiem Eintritt zu allen Ausstellern gibt es wieder jede Menge zu entdecken. Wer danach noch nicht genug von Möbeln hat, kann sich ab Freitag dem 19.1.2018 auch auf der parallel stattfindenden imm cologne umschauen. Genauere Informationen zu den Ausstellungen und dem Programm der Passagen finden Sie unter diesem LINK.

Zu den PASSAGEN 2018 wird erstmals der PASSAGEN Prize für up-and-coming Designer verliehen. Der neue Designwettbewerb konzentriert sich auf das Zusammenspiel von Produkt und Inszenierung. Prämiert wird der beste Entwurf im Bereich Interior Design, Textilien, Licht und Innenarchitektur sowie dessen Inszenierung im Rahmen der PASSAGEN 2018. Die PASSAGEN/Sabine Voggenreiter loben den Wettbewerb gemeinsam mit dem Rat für Formgebung aus.

Der PASSAGEN Prize ist Teil des Designfestivals PASSAGEN, das die für einen Wettbewerb ungewöhnliche persönliche Begegnung von Designern und Jury on the Spot und den Live-Kontakt zu einem breiten Publikum ermöglicht. Die Besonderheit des PASSAGEN Prize liegt zudem in der Prämierung eines Entwurfs in Verbindung mit der Ausstellungsszenografie. Nach einem ausführlichen Rundgang durch die nominierten Ausstellungen zur Eröffnung der PASSAGEN, am 15. Januar, wählt eine unabhängige Jury das Preisträgerprojekt 2018 aus.

zum Download Passagen Stadtplan & Programm 

AKK2018_Boudoir

AKK – Angewandte Kunst Köln – BOUDOIR…

BOUDOIR… entführt die Besucher in einen Parcours zwischen Bad und Bett, zwischen Anziehen und Ausziehen, zwischen Pediküre, Paravent, Plüsch und Polstern. Die Arbeitsgemeinschaft ANGEWANDTE KUNST KÖLN (AKK) zeigt eine Installation ausgewählter Unikate aus Holz, Stein, Keramik, Metall, Papier und Textil – garniert mit einem Hauch von Puder und ein paar Tropfen Champagner.

15. bis 21.1.2018
Mo – Sa 11 – 20 h
So 11 – 17 h

Buchal & Krings, Heliosstr. 52, 50825 Köln

www.angewandte-kunst-koeln.de