Buchwelten: Bad Homburg bis 04.02.2018

„Das war nun freilich eine merkwürdige Gegend. Alles war aus Büchern. Die Berge, die Tannen, sogar die Blumen waren kleine Büchlein aus rotem Saffian, nicht größer als die Taschenkalenderchen. Wenn man daran roch, dann wußte man gleich eine schöne Geschichte. Auch die Vögel waren Bücher und sangen in Versen von Frühling und Liebe.“

Ernst Penzoldt

Gedruckte Textpassagen berühmter literarischer Werke werden in Aquarelle übersetzt, die den Grenzbereich zwischen Wort und Bild überspannen. Werden Wörter oder ganze Sätze auf Buchseiten übermalt, ergeben die stehen gelassenen Worte völlig neue bildstiftende Inhalte und muten wie Wort-Landkarten an.

Auch das zerstörerische Zusammenspiel zwischen dem Buch und dem Element Feuer wird in der zeitgenössischen Kunst reflektiert: verbrannte Bücher werden zu eindrucksvollen Bildern für ihre Gefährdung durch Mensch und Natur.

Ebenso die Frage, ob das Buch ein dauerhafter Begleiter der Menschheit bleibt oder ob es als Kulturgut schon längst „unter Naturschutz“ stehen sollte, beschäftigt die Künstler. So wird das Museum Sinclair-Haus durch diese Ausstellung zu einer universellen Bibliothek, in der unterschiedlichste künstlerische Ausdrucksformen ihren Raum haben. (Pressetext)

Eine bezaubernde – verzaubernde Ausstellung im Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg – dazu noch das Katalogbuch mit einem anregenden Aufsatz von Johannes Janssen, der mit inspirierenden Überlegungen zum Phänomen Buch dieses weit über das Lesen hinaus thematisiert. Es führt in die abstrakte wie konkrete Dingwelt des Buches, der Geschichten, Assoziationen, Reflektionen ein und lässt uns staunen. Der Katalog ist selbst ein schönes Buch, reich bebildert und eine Erweiterung der Sicht auf das Buch schlechthin. (Schnuppe von Gwinner)

MUSEUM SINCLAIR-HAUS
Löwengasse 15
Eingang Dorotheenstraße
61348 Bad Homburg v. d. Höhe

BUCHWELTEN – Book Worlds Format: 22,00 x 29,00 cm, Umfang: 120 Seiten
Sprachen: zweisprachig Deutsch/Englisch
Herausgeber: Stiftung Nantesbuch gGmbH, Andrea Firmenich, Johannes Janssen
Gestaltung: Christian Padberg, LPG, Bonn
Erschienen: Oktober 2017
Buchhandels-Ausgabe: 38 €

Advertisements