The European Triennial for Contemporary Jewellery 2017: Mons, Belgien, vom 28.10.2017 bis 04.02.2018

Auch in ihrer 6. Editition möchte die europäische Triennale für zeitgenössischen Schmuck , ausgerichtet vom WCC•BF einen Überblick über die Tendenzen im aktuellen Schmuckgeschehen bieten. Seine Ambitionen und Bedeutung für diese künstlerische Disziplin stellt der WCC•BF  auf die gleiche Stufe wie die alljährlichen Aktivitäten in  München, Paris, Barcelona u.a. Zentren des zeitgenössischen Schmuckes. Mit den Räumen der „Grand Halle des anciens abattoires“ in Mons stehen eindrucksvolle Rahmenbedingungen für die Ausstellungen zur Verfügung.

Diese internationale Schmuck-Triennale lädt immer zwei europäische Länder zu jeder Veranstaltung ein, 2017 sind Frankreich und Schweden zu Gast, sodass insgesamt circa 40 Schmuckkünstler mit ihrem Werk von einer hochkarätigen Jury ausgewäht wurden um die representativsten Trends vorzustellen. Der Jury gehörten in diesem Jahr François Vanderauwera, Kurator aus Belgien; Brune Boyer, Bildhauer und Schmuckkünstler aus Frankreich, sowie Sofia Björkman, Besitzerin und Kuratorin der Galerie Platina in Stockholm, an.

An Selbstbewußtsein mangelt es den Organisatoren des WCC•BF nicht und es stellt sich die Frage, ob das Prinzip des „less is more“, der Konzentration auf sorgfältig ausgewählte Trendsetter in der Schmuckkunst vielleicht doch eine großartige Idee ist – als auf das Wesentliche fokussierte Ergänzung zu den alljährlichen Großveranstaltungen, bei denen der Besucher selbst nach den Nuggets im Strom suchen muss.

© Schnuppe von Gwinner

Es wäre schön wenn ein Besucher hier im Blog berichten würde…

Ausgewählte Künstler:

Belgien
Clarisse Bruynbroeck, Liesbet Bussche, Isabelle Carpentier, Frédérique Coomans, Clémentine Correzzola,  Bernard François,  Max Gielis,  Jonathan Hens, Lodie Kardouss, Jorge Manilla, Patrick Marchal, Dimitar Stankov, Sébastien Vandekerckhove, Octave Vandeweghe, Eve Wolfs.

Frankreich
Marianne Anselin, Stella Bierrenbach, Babette Boucher, Monika Brugger, Sébastien Carré, Marion Delarue, Marine Dominiczak, Sophie Hanagarth, Florence Lehman, Isabelle Leourier, Marie Masson, Nathalie Perret, Galatée Pestre, Céline Sylvestre, Laurence Verdier.

Schweden
A5 (Adam Grinovich & Annika Pettersson), Tobias Alm, Lisa Björke, Linnéa Eriksson, Mia Fkih Mabrouk, Catarina Hällzon, Helena Johansson Lindell, Agnieszka Knap, Agnes Larsson, Li Liang, Kajsa Lindberg, Karin Roy Andersson, Jelizaveta Suska, Sanna Svedestedt Carboo, Johanna Tornqvist.

WCC-BF – Anciens Abatoirs

17-02 rue de la Trouille – Eingang über Place de la Grande Pêcherie
7000 –  Mons
BELGIEN

Öffnungszeiten: täglich von 12.00bis 18.00 Uhr, ausser den 24. und 31.12.2017

Advertisements