craft2eu Purpur Parcours: präsentiert Pia Wüstenberg zur GRASSIMESSE 2015

Pia Wüstenberg - Filmstill

Kunst trifft auf Vase.
Keramik trifft auf Glas.
Glas trifft auf Holz.
Metall trifft auf Glas.

Pia Wüstenberg erfindet Objekte, die mal Kunst und mal nützlich sind – so wie man selbst gerade Lust darauf hat.

Pia nennt ihre Objekte „Stacking Vessels“ (gestapelte Gefässe) denn sie vereinen die Materialien Glas mit Holz, Kupfer oder Messing und Keramik zu einer funktionalen Skulptur. Die einzelnen Teile eines jeden Objektes sind praktisch einsetzbar: als Vase, Schüssel, Schälchen – zum präsentieren, servieren und aufbewahren. Alle Teile zusammen ergeben ein elegantes Wohnaccessoire.
Die ersten „Stacking Vessels“ waren  grosszügige Flaschenformen, die sich aus einer innen glasierten Keramikschale, einer ueber Kopf darauf gesetzten Glasschüssel und einer passgenau gedrechselten und aufgesetzten Vasenform zusammen setzten, deren Rand durch die Baumrinde gebildet wird. Inzwischen sind die „Stacking Vessels“ zu einer großen Familie angewachsen, deren Namen auch gleich ihre Inspiration verraten: Matisse, Faberge, India, Africa, Hurricane, Big Birds etc.
Alle Teile werden von versierten Handwerkskünstlern einzeln gefertigt und angepasst. Archaik und Moderne verbinden sich hier zu spannenden Objekten. Wie’s geht, und was Pia Wüstenberg uns mit den „Stacking Vessels“ erzählen will,  zeigt dieses Video:

Pia Wüstenberg: „Tale of Two Halves“ von James Maiki (6:44 Min.)

zur Einstimmung auf die Begegnung mit Pia’s Objekten auf dem „Purpur Parcours“ der Grassimesse 2015 – selbstverständlich eine Verkausfausstellung für unikates Handwerksdesign der Extraklasse.

http://www.craft2eu.net/de/artists/pia-wustenberg