Atelierbesuch: Christiane Perrochon

Im September 2014 durfte ich Christiane Perrochon in Ihrem Studio in der Toscana besuchen. Die Vorbereitungen für ihre Ausstellung bei Isabelle de Borchgrave in Brüssel liefen auf Hochtouren. Dennoch fand die Künstlerin Zeit mich durch die Werkstatträume zu führen und mir einiges über die Entstehung ihrer wunderschönen Keramik zu erzählen. Sie beschreibt ihre enge Verbundenheit mit der Landschaft und Natur, mit der sie in Einklang lebt und arbeitet. Die ihr nicht nur Inspiration sondern oft genug auch reales Material liefert um zu experimentieren, neue Farben, neue Strukturen …

Interessiert an dieser Geschichte?
Gerne können Sie Kontakt mit mir aufnehmen.

Alle Abbildungen (copyrigt Schnuppe von Gwinner) stehen als HighRes Fotos zur Verfügung.