Künstlerresidenz: Saint-Quentin-la-Poterie (F)

Kartini Thomas "Lucy" wird sich von Oktober 2022 bis Januar 2023 in Saint-Quentin-la-Poterie aufhalten,

Das Kulturbüro von St-Quentin-la-Poterie bietet von September bis Ende April ein- bis dreimonatige Künstlerresidenzen an. Die Dauer und der Zeitraum der Residenzen können je nach Projekt variieren. Die Künstlerresidenz beruht auf dem Prinzip des Teilens. Es geht darum, einen Austausch zwischen den Künstlern in Residenz, den Keramikern des Dorfes und den Dorfbewohnern zu fördern. Ziel ist es, Fachleute und Liebhaber der keramischen Kunst zusammenzubringen. Zu diesem Zweck stellt das Kulturbüro eine Wohnung und einen Arbeitsraum mit den für das Schaffen notwendigen Materialien zur Verfügung. Die Bewohner können neue Wege der künstlerischen Forschung ausprobieren, ihre Erfahrungen austauschen, individuelle oder kollektive Werke produzieren oder andere Projekte durchführen (Konferenz, Künstlerbuch…)

work1-clouds-photo3-1024x683
Weronika Lucinska, PL – Arbeit der aktuellen Residenzinhaberin

Seit fast 20 Jahren hat Saint-Quentin-la-Poterie eine große Anzahl französischer und ausländischer Keramiker beherbergt. Diese Residenz soll die Innovation und das keramische Schaffen in einem privilegierten Umfeld anregen.

Die Bewerbung muss Folgendes enthalten:
– Ein Curriculum Vitae mit vollständigen Kontaktdaten.
– Eine Notiz über Ihren künstlerischen Ansatz
– Ein Portfolio mit Ihren letzten Projekten und Realisierungen.
– Eine Absichtserklärung, in der das Projekt, das im Rahmen der Künstlerresidenz in Saint-Quentin-la- Poterie entwickelt werden soll, sowie die Ziele, die diesem Vorgehen zugrunde liegen, dargelegt werden.

> Alle wichtigen Informationen als PDF zum download

Die Bewerbung ist per E-Mail an contact@officeculturel.com zu senden.