AdK – POP UP: Hamburg bis 30.04.2022

Die Arbeitsgemeinschaft des Kunsthandwerks /AdK Hamburg betreibt seit dem 9. Februar 2022 einen Pop-Up-Store in der Hamburger City. Ob Schmuck, Keramik, Papierobjekte, textile Accessoires oder Tafelaufsätze – wer „excellent arts and crafts“ sucht, hervorragendes Kunsthandwerk für jede Gelegenheit, der wird bis zum 30. April 2022 am charmanten Gustav-Mahler-Platz fündig.

Blick in die Galerie JMK07475
AdK Pop up Hamburg

Eine Galerie von mehr als 140 Quadratmeter für Angewandte Kunst im Herzen von Hamburg betreiben zu können, eine Galerie mit Platz für einen großzügigen Arbeitsbereich, an dem die Künstler*innen ihre Gewerke und Techniken vorführen, das ist ein echtes Geschenk! Möglich gemacht hat es die Freie und Hansestadt Hamburg, die im März 2021 beschloss, gegen den zunehmenden Leerstand der Innenstadt vorzugehen. Die Hamburger Kulturbehörde, die Hamburg Kreativ Gesellschaft sowie der Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen gründeten daraufhin den „Fonds für Kreative Zwischennutzung“, der es Künstler*innen aller Sparten erlaubt – zumindest auf Zeit – „geeignete Räume für Präsentation, Produktion und Handel“ für 1.50 Euro pro Quadratmeter zu nutzen.

Marina Krog Plissee JMK07429
AdK Pop up Hamburg

Wer die Entwicklung der vergangenen Jahre verfolgt, der weiß, wie dramatisch die Lage ist. Nur noch Luxuslabel, Multis oder Billig-Ketten können sich die explodierenden Mieten in guten Lagen leisten. Corona wirkte in dieser Entwicklung wie ein Brandbeschleuniger. Der Fonds für Kreative Zwischennutzung will nun einen Wendepunkt markieren. Sicher wird sich Hamburg dadurch nicht neu erfinden, doch ein breites Spektrum feiner Geschäfte mit tollen Angeboten könnte die Schaulust wieder erwecken und einen Stadtbummel weitaus attraktiver machen als das Onlineshopping.
Der Pop-Up-Store der AdK Hamburg, ist dabei ein wichtiger Baustein. Hier findet sich jene kreative Vielfalt, die in der City so rar gesät ist, ausgestattet mit einem außerordentlichen Angebot, das die Galerie Hilde Leiss am Großen Burstah und das Haus des Kunsthandwerks in der Koppel 66 ganz hervorragend ergänzt.

Mehr als ein Dutzend vielfach ausgezeichneter Angewandter Künstler*innen präsentieren am Gustav-Mahler-Platz Schmuck, Holz, Keramik, Papier und Textil und bieten zudem Einblicke in ihre Arbeitsweise. Selbstredend ist jedes Objekt ein Unikat, das heißt, es stammt von der Idee bis zum fertigen Produkt aus einer Hand – aus einer Meister*innen Hand, wohlgemerkt.(Text: Isabelle Hofmann)

AdK Pop Up Store
Gustav-Mahler-Platz 1 (Große Theaterstraße, Ecke Colonnaden)
20354 Hamburg

Öffnungszeiten: Montag, sowie Mittwoch bis Sonnabend 11-18 Uhr. Dienstag geschlossen.