London Design Festival 2017 – Vorschau

Vom 16. September 2017 bis 24 September 2017 feiert sich London nun schon im 15.Jahr als DIE Designmetropole und wer dort hin fahren will tut gut daran sich vorab ausgiebig über alle Angebote und Attraktionen zu informieren um nicht verloren zu gehen in dieser Lawine an kreativen Angeboten, Messen, Ausstellungen, Vorträgen, Präsentationen, Workshops, Filmvorführungen, Happenings und Parties. Gut vorbereitet kann man sehr viel Neues entdecken, erfolgreich netzwerken und viele Inspirationen mit nach Hause nehmen. Denn in einem Punkt haben die Londoner recht: Das Designfestival ist der alljährliche Hotspot, zumindest unter all den europäischen Festivals dieser Art. Ein „must have“ für alle die es ernst meinem im Design und gestaltenden Handwerk!

Zwischen den etablierten Häusern Victoria & Albert Museum als Zentrum des Festivals und Sumerset House mit der Schau Design Frontiers spielt sich alles ab. Acht Design Districts und fünf Design Destinationen werden neben 500 Partner Institutionen die unterschiedlichsten Angebote und Erfahrungen zum zeitgenössischen Design anbieten. In seinem Zentrum ist das London Design Festival demokratisch. Mit seiner immensen Produktion verändert es die Landschaft der Kapitale über eine Laufzeit von zehn Tagen. Die meisten seiner Veranstaltungen gewähren freien Eintritt. Es lohnt sich vorab einen Plan zu machen was man alles sehen oder mitmachen will.

Jederzeit kann man die extra für dieses London Design Festival 2017 entworfenen, spektakulären „Landmark projects“ aufsuchen. Im Victoria & Albert Museum werden ganz besondere Ausstellungen, Installationen, Programme und Happenings stattfinden die zukunftsweisenden Charakter haben. Das Global Design Forum bietet 10 Tage lang Vorträge, Debatten, Workshops zu allen brandaktuellen und visionären Themen des Designs, die man hier mit den Idolen und Kollegen aus der ganzen Welt diskutieren kann.

HIER kann man das gesamte Programm aufrufen!

http://www.londondesignfestival.com/home

 

2017DesignFestivalLondon
Villa Walala von Camille Walala „is an exuberantly colourful and unexpected architectural landscape in Exchange Square, Broadgate. Constructed from vinyl, sealed PVC inners and high-strength nylon, it is a ‘soft-textured building-block castle’ covered and coloured with digitally printed patterns. „
Advertisements