Paper & Clay – Paola Paronetto: London vom 13.07. bis 05.08.2017

Paola Paronetto

Zum ersten Mal zeigt das renommierte Contemporary Ceramic Centre in London die aussergewöhnlichen und meisterhaften Arbeiten der italienischen Künstlerin Paola Paronetto. Diese sind das Ergebnis einer Jahre langen Entwicklung und Verfeinerung ihrer ungewöhnlichen Technik.

Aus ihrer eigene Papier-, Papp- und Ton-Mischung macht sie scheinbar schwerelose Gefässe mit einer Oberfläche wie von zerknülltem Papier oder von Wellpappe. In Gruppen zusammen gestellt ähneln diese Objekte Wolkenkratzern oder Meereskreaturen. Solitair stehende Gefässe transformieren die Oberflächen im sich verändernden Licht und korrespondieren ideal mit ihrer Umgebung.

Paola Paronetto erhielt ihre erste keramische Ausbildung in Gubbio, die sie dann intensiv durch professionelle Fortbildungen in Deruta, Faenza, Florenz und Vicenza weiter verfolgte. Unermüdlich hat sie ihre Recherche und die Entwicklung ihrer gestalterischen Möglichkeiten in „Paper Clay“ voran getrieben. Seit einigen Jahren arbeitet sie zeitweise als Dozentin an der la Scuola internazionale di ceramica La Meridiana di Pietro Elia Maddalena in Certaldo und auch in ihrer Werkstatt hält sie manchmal Kurse zu spezifischen Themen ab.
Ihre Werke entwickelt sie oft als Kooperationen oder Auftragsarbeiten mit Architekten und Inneneinrichtern und stellt sie in italienischen und internationalen Galerien und Showrooms aus.

Contemporary Ceramics Centre

63 Great Russell Street
LONDON
WC1B 3BF
(gegenüber dem British Museum)

http://www.cpaceramics.com/

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.53.46
Paola Paronetto Stilleben
Advertisements