Grassimesse Leipzig 2017: Bewerbung bis 03.05.2017

Die GRASSIMESSE wird alljährlich vom GRASSI Museum für angewandte Kunst in Leipzig veranstaltet: in diesem Jahr vom 19. bis 22.Oktober 2017. Sie ist eine internationale Plattform für Angewandte Kunst und Produktdesign aller Bereiche, gleichermaßen Forum und Verkaufsausstellung. Die GRASSIMESSE reflektiert die Ideenwelt und Vielfalt zeitgenössischer kreativer Gestaltung, befördert Entwicklungen und schärft das Bewußtsein für gestalterische Qualität.

Die internationale Ausschreibung für die GRASSIMESSE 2017 vom 19. bis 22.Oktober 2017 in Leipzig richtet sich an Kunsthandwerker und Designer aller Disziplinen. Die Auswahl zur Teilnahme an der GRASSIMESSE erfolgt durch eine Fachjury unter dem Vorsitz des Museumsdirektors Dr. Olaf Thormann. Es können sich Firmen, Einzelpersonen und Gruppen (bis max. 6 Personen) bewerben. Bei Gruppenbewerbungen werden die eingereichten Arbeiten einzeln juriert.

Folgende Preise werden zur Eröffnung der GRASSIMESSE 2017 verliehen:

  • Der mit 3.000 € dotierte Grassipreis der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung
  • Den mit 2.000 € dotierten Grassipreis der Sparkasse Leipzig
  • Der mit 2.000 € ausgelobte Apolline-Preis
  • Der mit 2.000 € dotierten Grassipreis der Schmuck-Galerie Slavik/ Wien

Die ausführlichen Bewerbungsbedingungen finden Sie ab Anfang März auf der Homepage der GRASSIMESSE

Die Bewerbungsunterlagen können sie auch bei den Ansprechpartnen direkt abrufen: Sabine Epple sabine.epple@leipzig.de und Theresa Stiller theresa.stiller@leipzig.de

Johannisplatz 5-11, 04103 Leipzig
Advertisements